Mega-LöweHöhle der Löwen: Warum alle Ralf Dümmel lieben

Ralf Dümmel gehört zu den beliebtesten Investoren der VOX-Show "Die Höhle der Löwen" (Vox). Alles was du über den Super-Löwen wissen musst.

Inhalt
  1. Höhle der Löwen: In diese Startups investierte Ralf Dümmel
  2. Dümmel ist der König der Löwen
  3. Warum lieben alle Dümmel?
  4. Dümmel ist menschlich, "einer von uns"
  5. Acht Fakten zu Ralf Dümmel:

Alle lieben den Dümmel! Doch warum ist das so? Neben ihm sitzen vier hervorragende Investoren: Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Carsten Maschmeyer. Sie sind alle erfolgreich, sympathisch und haben ein Händchen für gute Deals. Doch Ralf Dümmel sticht hervor. Er ist der "Gute" unter den Löwen. Um es in Disney-Sprache auszudrücken: Dümmel ist Simba, die anderen vier sind die Scars.

Höhle der Löwen: Warum alle Ralf Dümmel lieben
Alle lieben ihn: Rald Dümmel. Am 2. Dezember feiert der Investor seinen 51. Geburtstag.
Foto: VOX / Bernd-Michael Maurer

Allein in der ersten Staffel, in der Dümmel als Löwe agierte, machte Dümmel bislang die meisten Deals und investierte am meisten Geld. Dümmel ist ein Macher.

 

Höhle der Löwen: In diese Startups investierte Ralf Dümmel

In Staffel 3 platzten nur 6 Deals nach der Sendung (im folgenden kursiv markiert). In Staffel 4 scheiterte kein einziger Deal von Dümmel. Eine Übersicht:

Dümmels Deals: Staffel 3 "Die Höhle der Löwen"

  • 120.000 Euro in die Haushaltshilfe Bügel-Clou (25,1 % Anteile)
  • 250.000 Euro in Abfluss-Fee (35 %)
  • gemeinsam mit Jochen Schweizer 250.000 Euro in das Multifunktionshandtuch Towell (20 % der Firmenanteile). Schweizer stieg nach der Show aus. Dümmel machte den Deal trotzdem: 125.000 Euro für 10 %
  • gemeinsam mit Judith Williams 150.000 Euro (30 %) in die Anti-Kariess-Lutschpillen penta-sense
  • 200.00 Euro in die Schlafweste Nachtwaechter (35 %) - Der Deal platze nach der Show.
  • 40.000 Euro (für 30 % der Firmenanteile) in den Brotaufstrich Malzit
  • 400.000 Euro in das Anti-Mundgeruch-Start-up Papa Türk (30 %)
  • 125.000 Euro in Glasello (30 %)
  • gemeinsam mit Judith Williams 150.000 Euro in My Beauty Light (40 %) - Williams stieg später aus, Dümmel machte den Deal alleine und gab 75.000 Euro für 20 %
  • 250.000 Euro in DasKaugummi (20 %) - Der Deal platzte nach der Show.
  • 100.000 Euro in Gruezi Bag (25,1 %). Der Deal platzte nach der Show.
  • 100.000 Euro in Caketales (30 %).
  • 100.000 Euro in Holzpost (25,1 %). Der Deal platzte nach der Show.
  • 125.000 Euro in VeggiePur (25,1 %)
  • 100.000 Euro in GlowGarage (30 %)
  • 75.000 Euro in Pannenfächer (25,1 %)
  • 200.000 Euro in Sunnybag (20 %). Der Deal platzte nach der Show.
  • 100.000 Euro in Kinderleichte Becherküche (30 %)
  • 125.000 Euro in die Kopfhörermütze Earebel (30 %)
  • gemeinsam mit Carsten Maschmeyer, Jochen Schweizer, Frank Thelen und Judith Williams 500.000 Euro in eBall (49 % der Firmenanteile). Der Deal scheiterte nach der Show.
  • 200.000 Euro in den Chipsanbieter myChipsbox (12, 5)
  • gemeinsam mit Jochen Schweizer 100.000 Euro in den Elektroroller Scuddy (25,1 %). Schweizer stieg nach der Show doch aus.
  • 60.000 Euro in die Strumpfhose Bataillon Belette (30 %)
  • Gesamt-Investitionssumme von Ralf Dümmel: 3.095.000 Euro

Dümmels Deals: Staffel 4 "Die Höhle der Löwen"

  • 150.000 Euro in ProtectPax (20 % Anteile)
  • 130.000 Euro in Fluxbag (25 %)
  • 375.000 Euro in Helga (23 %)
  • 500.000 Euro in Schnexagon (30 %)
  • gemeinsam mit Carsten Maschmeyer 100.000 Euro in Parodont (25 %)
  • 50.000 Euro in KletterLetter (33,3 %)
  • 150.000 Euro in Go Simply (20 %)
  • gemeinsam mit Carsten Maschmeyer 300.000 Euro in Veluvia (25,1 %)
  • 30.000 Euro in Mioolio (25,1 %)
  • 100.0000 Euro in Rokitta’s Rostschreck (35 %)
  • 100.000 Euro in Keddii Scoop (40 %)
  • gemeinsam mit Carsten Maschmeyer 500.000 Euro in HappyBrush (20 %)
  • Gesamt-Investitionssumme von Ralf Dümmel:  2.035.000 Euro
 

Dümmel ist der König der Löwen

Seit 1988 ist er bei der DS-Holding (Sitz in Stapelfeld bei Hamburg) tätig, seit 1996 als Gesellschafter. An seinem Job liebt er, "dass aus unseren Ideen echte Produkte werden, die das Leben schöner machen, oft auch vereinfachen. Und dass wir Produkte für Millionen Menschen liefern."

In der deutschen Handelsszene trägt er den Spitznamen "König der Produkte." In der Vox-Show mutierte Dümmel nun zum "König der Löwen" - zumindest, was die Fangemeinde angeht.

 

Warum lieben alle Dümmel?

Ralf Dümmel übertrifft alle Löwen. Die Jungunternehmer wollen deals am liebsten mit ihm abschließen (Oft heißt es: "Dümmel ist der Wunsch-Löwe."). Die Zuschauer gönnen Dümmel jeden Deal - und sympathischen Startups den Dümmel. Was macht Dümmel so unwiderstehlich?

Wir haben den Super-Löwen unter die Lupe genommen. Was hat er, was die anderen Investoren nicht haben? Die knappe Antwort: In ihm sind zahlreiche gute Eigenschaften in einer einzigen Person geballt.

Ralf Dümmel ist bodenständig und schaut auf niemanden von oben herab. Über sich selbst sagt er: "Ich bin eigentlich ein ganz Netter." Der gebürtige Schleswig-Holsteiner freut sich für andere mit - und zwar nicht gespielt, sondern sichtlich ehrlich. Ralf Dümmel ist authentisch. Und er hat Humor. Seine Tweets sehen nicht selten so aus:

 

Dümmel ist menschlich, "einer von uns"

Ralf Dümmel ist kein unerreichbarer Millionär. Ralf Dümmel ist einfach nur Mensch - trotz seiner Millionen auf dem Konto. Das wird in kleinen Gesten und Worten deutlich ("Wenn ich bei Facebook bin, dann soll die Antwort auch von mir sein."). Ralf Dümmel strotzt nicht nur vor guten Eigenschaften. Er gibt zu, dass er kein guter Verlierer ist, auch mal wütend oder enttäuscht ist, wenn er keinen Deal bekommt. Dümmel ist menschlich. Das macht ihn sympathisch. Er ist einer von uns: von uns Zuschauern, von uns Fehlbaren, uns Menschen mit Stärken und Schwächen.

Zudem ist Dümmel ein Investor mit Herz: "Besonders berühren mich aber die Projekte, die scheitern, weil es mir dann um die Gründer sehr leidtut. (...) Wenn sie scheitern, macht mich das traurig", sagte er in einem Gespräch mit dem Spiegel.

Zudem ist Dümmel Team-Player. "Ohne Team geht hier gar nichts", sagte Dümmel in einem Interview. Nach eigenen Angaben versteht sich der Investor mit allen anderen Löwen gut. Doch während andere Investoren oft nur kaufen, wachsen und verkaufen wollen - also in erster Linie auf Profit aus sind - ist es bei Dümmel anders: "Meine Anteile würde ich nur verkaufen, wenn das die Gründer wollen. Das stimmen wir eng ab. Der reine Verkauf meiner Anteile ist nicht das Ziel." Der Familienvater legt wert auf das Menschliche - auch in der Arbeit mit Kollegen (Zitat Dümmel: "Gemeinsames Arbeiten ist für mich wie eine Ehe.").

In einem Interview mit dem Sender Vox sagt Dümmel: "Ich bin wahnsinnig beeindruckt davon, wie positiv und freundlich mir die Leute begegnen." Lieber Ralf Dümmel, wir meinen: Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.

 

Acht Fakten zu Ralf Dümmel:

  • Der Löwe hat schon drei Löwenjunge - allerdings nicht von seiner aktuellen Lebensgefährtin.
  • Der 50-Jährige ist seit etwa vier Jahren mit der TV-Moderatorin Anna Heesch (44) liiert.
  • Dümmels Schwäche ist gutes Essen.
  • Ralf Dümmel ist Aufsichtsrat vom grün-weißen Sportverein VfB Lübeck. Er ist passionierter Fußball-Fan.
  • Dümmel war nicht immer ein Musterschüler; studiert hat er nie. Über sich sagt er: "Vom einstigen Hauptschüler, der mit Einsatz noch rechtzeitig die Biege kriegt bis zum Unternehmer", hat er es geschafft. Hut ab!
  • Passend zu seinem "vom Tellerwäscher zum Millionär"-Lebenslauf lautet Dümmels Lebensmotto: "Können kommt von wollen und wenn man ganz viel will, kann man auch ganz viel schaffen – auch Unmögliches."
  • Dümmel lebt in Hamburg - also nicht weit entfernt von seinem Geburtsort Bad Segeberg (*2. Dezember 1966).
  • Dümmels Style hat Stil! Seine Sockenfarbe passt (fast) immer zur Farbe seines Einstecktuchs und / oder Hemdes.

Das Magazin Impulse führte ein Interview mit Ralf Dümmel. Wie Dümmel rüberkommt? Menschlich. Sieht da:

Auch interessant:

>> Höhle der Löwen: Welchen Deal Frank Thelen am meisten bereut

>> Höhle der Löwen-Produkt "GoSimply" in der Nutzer-Kritik

>> Höhle der Löwen: Verbraucherschützer warnen vor Nahrungsergänzungsmittel "Veluvia"

>> Höhle der Löwen: Erster Heiratsantrag nach einem Deal

>> Aldi verkauft Rostschreck aus "Die Höhle der Löwen"

>> Höhle der Löwen: Pony Puffin ist ausverkauft

>> Höhle der Löwen: So reagieren die FluxPort-Gründer auf die Vorwürfe von Frank Thelen

>> "Höhle der Löwen"-Produkt "ProtectPax": Darum hat Aldi den Verkauf eingestellt

(ww7)

Kategorien: