BirkenlimoHöhle der Löwen: Wird ÖselBirch das neue Trend-Getränk?

Am Dienstag wird ein Getränk namens ÖselBirch in der Höhle der Löwen vorgestellt. Hat die Birken-Limo Potenzial der neue Trend-Drink zu werden? Wir schauen uns Öselbirch genauer an...

Inhalt
  1. Was ist Birkensaft eigentlich? Und ist das gesund?
  2. Wie trinkt man Birkenlimonade und wie schmeckt sie?
  3. ÖselBirch in der Höhle der Löwen

Die Welt braucht neue Getränke. Denn gängige Softdrinks sind alles andere als gesundheitsförderlich. Im Gegenteil enthalten sie meist erschreckend viel Zucker und werden mit einer entsprechenden Zuckersteuer bald vielleicht auch teuer. Wasser ist sicher die gesündeste Alternative. Trotzdem: Manchmal möchte man einfach etwas mit Geschmack trinken. Deswegen freut man sich besonders, wenn eine neue Limonade auf den Markt kommt - und die auch noch gesund sein soll. 

WHO fordert Sondersteuer für zuckerhaltige Getränke

In der achten Folge der fünften Staffel von "Die Höhle der Löwen" wird ein solches Produkt vorgestellt: Die neue Birkenlimo namens ÖselBirch. Erfunden hat sie Anne-Lis Theissen. Die Idee der Limonade liegt jedoch bereits zwei Generationen zurück - sie basiert auf dem Rezept ihrer Großmutter aus Estland, die dort jährlich Birkensaft herstellte. 

Aus Saft kann man doch mehr machen, dachte sich Anne-Lis Theissen. Mithilfe von Fermentation versetzte sie das Ursprungsprodukt mit Kohlensäure. Die Limonade war geboren. Mittlerweile gibt es "ÖselBirch" in sechs verschiedenen Sorten: Mit Aronia, Ingwer, Zitrone, Sanddorn, Minze oder Rhabarber. 

 

Was ist Birkensaft eigentlich? Und ist das gesund?

Birkensaft wird aus dem Stamm der Birkenbäume gewonnen. Die Erntezeit ist im Frühling und nur sehr kurz: Nur ein bis zwei Wochen lang kann ein Baum angezapft werden. Um den Saft haltbar zu machen, wird er fermentiert. Die Birkenlimo ist also komplett zusatzstofffrei. Alle ÖselBirch Säfte sollen nur natürliche Inhaltsstoffe enthalten.

Fermentation ist in den letzten Jahren wieder beliebter geworden. Grund dafür sind die gesunden Bakterienkulturen, die bei dem Prozess entstehen. Probiotika sorgen für eine gesunde Darmflora, die wiederum das Immunsystem stärkt. Auch die Verdauung wird gestärkt. 

Schlank mit Darm: Wie Moppelbakterien dich dick machen – und wie du sie loswirst

Der Birkensaft selbst ist ein traditionelles Getränk in nordischen Ländern, insbesondere da er viele wertvolle Nährstoffe wie Zink, Eisen, Magnesium und mehr enthält. 

Birkenwasser: Kann ein Drink deine Cellulite wegspülen?

 

Wie trinkt man Birkenlimonade und wie schmeckt sie?

Pur soll das Birkenwasser säuerlich und etwas bitter schmecken. Klingt gewöhnungsbedürftig, im Sommer könnte der herbe Geschmack aber auch erfrischend sein. Für zusätzlichen Geschmack sorgen die zugesetzten Früchte der Sorten. Die Gründerin von ÖselBirch empfiehlt, die Limonade auch als Basis für Cocktails zu verwenden. 

Haare schneller wachsen lassen: Was kann Birkenwasser?

 

ÖselBirch in der Höhle der Löwen

Am 23.10. stellt die Gründerin ihre Birkenlimonaden vor. Wird sie einen Deal bekommen? Das können wir bisher nur mutmaßen. Allerdings ist der Markt für gesunde Limonaden-Alternativen da. Die Website sieht bisher schon so professionell aus, dass wir uns vorstellen könnten, dass Frank Thelen da bereits seine Finger im Spiel hatte. Es wäre nicht das erste Food-Start-Up, das in das der Löwe investiert. 

Weiterlesen:

Kategorien: