SladdaIkea verkauft jetzt Fahrräder

Ikea verkauft Fahrräder
Ikea verkauft jetzt neben Möbeln auch Fahrräder
Foto: iStock

IKEA verkauft jetzt Fahrräder. Passend zum Frühling setzt der Möbel-Riese auf Zweiräder. Wer eine IKEA Family Card hat, spart beim "Sladda" satte 300 Euro.

Ein Fahrrad bei IKEA kaufen? Das geht - und zwar inklusive der Garantie "Design and Quality IKEA of Sweden", designt von Oskar Juhlin.

Allerdings muss man das "Sladda", wie es heißt, wie so viele Ikea-Produkte erst einmal selbst zusammenschrauben...und zwar mit den mitgelieferten Inbus- und Maulschlüsseln.

Sladda Fahrrad von IKEA zusammenbauen
Ob Möbel oder Fahrräder: Das Selbst-zusammenschrauben ist tyapisch IKEA
Foto: http://www.ikea.com/de

Doch wenn man einmal damit fertig ist, kann man sich selbst ein Urteil darüber bilden, ob das graue Unisex-Rad den "Red-Dot-Design-Preis" zurecht gewonnen hat oder nicht.

Der Preis (für das 28"-Rad): 799 Euro. Wer eine IKEA-Family-Card hat, zahlt bloß 499 Euro (28"-Rad, 16 kg). Das kleinere Fahrrad (26", 15 kg) kostet jeweils 20 Euro weniger. Trotzdem ist es im Vergleich zu anderen Rädern auf dem Markt ziemlich günstig: Fahrräder mit Riemenantrieb kosten in der Regel fast das Doppelte vom IKEA-Preis.

Dabei bietet IKEA satte 25 Jahre Garantie auf den Aluminiumrahmen und 10 Jahre Garantie auf den Riemenantrieb (automatisches 2-Gang-System).

Ikea-Fahrrad Sladda in grau
Das Ikea-Fahrrad "Sladda" hat die Artikelnummer 803.267.35. Es ist in zwei Größen erhältlich (26" und 28 ").
Foto: http://www.ikea.com/de

Gestell: Aluminium, Pulverlack auf Polyesterbasis
Gabel/ Sonstige Teile: Stahl, Pulverlack auf Polyesterbasis
Pedal: Aluminium, Stahl, synthetischer Gummi
Kurbel: Aluminium
Scheibe/ Beschlag: Edelstahl
Sitzplatte: Polyether, 100% Polyurethan
Griff: Aluminium, synthetischer Gummi
Halter: Stahl, verchromt, Klarlack

Wer einen Frontkorb (34,99 Euro), Anhänger (169 Euro), Gepäckträger (24,99 Euro) oder eine Fahrradtasche (29,99 Euro) haben möchte, muss sie allerdings extra kaufen.

Übrigens: "Sladda" ist schwedisch und bedeutet "schleudern" oder "ins Schleudern kommen". Was sich hinter den Namen der IKEA-Möbel verbirgt, siehst du im folgenden Video:

 

(ww7)

Kategorien: