Die kalte Schulter zeigenIn diesem Herbst tragen wir Pullover in Off-Shoulder Look

Der Herbst steht vor der Tür und damit auch kuschelige Pullover in Hülle und Fülle. Unser Saisonfavorit? Der Off-Shoulder Pullover.

Es ist doch so: Wenn es im Herbst das erste mal kalt genug für einen Pullover ist, ist die letzte Sommerbräune meist noch nicht mal verflogen. Wer seine gebräunten Schultern trotzdem noch weiterhin zur Schau stellen möchte, hat Glück, denn die schönsten Pullover der Saison sind Off-Shoulder geschnitten. Im lockeren oversized Look kommen sie kuschelig und gemütlich daher und zeigen damit dem herbstlichen Schmuddelwetter die kalte Schulter.

Einzige Styling Regel: Es sollten auf keinen Fall BH-Träger hervorblitzen! Wenn du dich ohne BH den ganzen Tag über unwohl fühlst, greife für Unterstützung ganz einfach zum trägerlosen BH.

 

Ein Beitrag geteilt von Desi (@desifare) am

 

So kombinieren wir im Herbst den Off-Shoulder Pullover

In der Freizeit

Natürlich brauchst du wohl kaum Hilfe dabei, einen Pullover zu stylen. Schließlich wurde mit den Off-Shoulder Pullover das Rad nicht neu erfunden und es ist ohnehin fast alles erlaubt. Wer jedoch auf der Suche nach frischer Styling-Inspiration ist, der versucht in diesem Herbst den Pullover über Shift- oder Godetröcken zu tragen. Das oft feine Material der fließenden Röcke gleicht er optimal aus. Für zusätzliche Wärme unterm Rock sorgen Overknee-Boots.

Am Abend

Ja, sogar abends ist der Off-Shoulder Pullover der ideale Begleiter. Sobald uns kühlere Temperaturen erreichen, wirst du auf dem ein oder anderen Event doch froh sein, ihn zu haben. Kombiniert mit Marlenehose, zarten Riemchen-Sandalen und Statement Ohrringen wird der Look Partytauglich. Wir empfehlen Ohrringe statt Kette, damit die Schulter- und Hals-Partie besser zur Geltung kommen kann, ohne von Statement-Schmuck erdrückt zu werden. Übrigens besonders cool dazu? Eine Clutch in Übergröße.

Im Büro

Zugegeben, hier mogeln wir ein bisschen. Wer sich aber mit dem Off-Shoulder Look im Büro unsicher ist, der greift zu einem Modell, das zumindest eine Schulter bedeckt lässt. Der asymmetrische Look ist ohnehin genau im Trend und sorgt dafür, dass du nicht zu nackt wirkst. Im kuscheligen Oversized-Look und kombiniert mit einer locker sitzenden Stoffhose siehst du nicht zu sexy, sondern eher lässig aus.

Tipp: Solange es geht gerne noch Mules und Sandaletten dazu kombinieren – das balanciert den Look aus. Sobald es kälter wird dann einfach zu den gewohnten Stiefeln und Sneakern greifen.

 

Hier findest du die besten Off-Shoulder Pullover zum Nachshoppen

 

Zum Weiterlesen:

Neue Silhouette: So werden Godetröcke gestylt

Mit Oversized-Pullovern setzen wir in diesem Herbst auf Gemütlichkeit

Das sind die Schuhtrends für den Herbst 2018

Kategorien: