#LovemberInstagrammerin Nutellacinderella: "Es geht darum, sich seiner SELBST bewusst zu sein"

Im Rahmen unserer Aktion #Lovember erklärt uns Instagrammerin Christina alias Nutellacinderella, was Selbstbewusstsein wirklich für sie bedeutet.

Instagrammerin Nutellacinderella: "Es geht darum, sich seiner SELBST bewusst zu werden"
Selbstbewusstsein hat für Nutellacinderella nichts mit einer schlankeren Taille zu tun.
Foto: Instagram/ Nutellacinderella

2015 stellte Christina alias Nutellacinderella, vor allem aus gesundheitlichen Gründen ihre Ernährung um und verlor daraufhin 17 Kilo. Auf Posts ihrer Vorher-Nachher-Fotos bekam sie meistens immer zu hören: "Wow, wie viele Kilos? In welcher Zeit?"

Ihre Antwort darauf veröffentlichte sie 2016 in einem Facebook-Post:

"Ich habe mich dazu entschieden etwas zu ändern, weil es mir schlecht ging. Ich war unglücklich mit mir selbst und meiner Situation, habe mich jeden Morgen kränklich gefühlt, war immer müde, hatte keinen Antrieb und mir passten keine Klamotten. Ich habe mich von meiner Arbeit und negativen Menschen runterziehen lassen. Nicht nur mein Körper war am Limit, sondern auch psychisch war ich sicherlich nicht in der besten Verfassung.
Wenn ihr euch dazu entschließt, etwas zu ändern, dann macht das bitte NUR für euch."

Genau darum geht doch: Jeder hat das Recht dazu, so zu leben, sich so zu ernähren und so Sport zu treiben, dass es ihm als einzelner Person gut damit geht. Christina fühlt sich so wohl wie sie jetzt ist und das ist ihr gutes Recht. Genauso wie es ihr gutes Recht ist, sich nicht über ihre Dehnungsstreifen aufzuregen, sondern sie geradezu stolz auf Instagram zu zeigen.

Für unsere #Lovember-Aktion haben wir mit Christina ein kleines Interview geführt.

 

Nutellacinderella im Interview mit Wunderweib.de

Was ist dein Lebensmotto?

Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst sonst niemals lebend raus!

Wie gehst du mit negativer Kritik um?

Mein Freund würde sagen, ich bin nicht kritikfähig. In Social Media gehe ich gerne mit Leuten in den Dialog. Kritik kann dich ja auch besser machen, wenn sie konstruktiv geäußert wird. Leider nehme ich mir Dinge auch schnell zu Herzen, daran arbeite ich aber.

Was magst du an dir am liebsten?

Meine Mutter sagt immer: "Du lächelst mit den Augen, wie dein Opa!" - diese Art, positive Energie auszustrahlen, mag ich an mir wirklich sehr.

Was rätst du anderen Menschen, um selbstbewusster zu werden?

Ich würde ihnen raten, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Persönliche Entwicklung spielt für mich eine sehr große Rolle. Ich besuche Seminare, um motivierter, ehrgeiziger, aber auch selbstbewusster zu sein und lese viele Bücher. Selbstbewusstsein kommt nicht nur von einer schlankeren Taille oder schöneren Klamotten. Wie der Begriff schon sagt, geht es darum sich seiner SELBST bewusst zu sein. Daran muss man stetig arbeiten!

Was war das schönste Kompliment, das du je bekommen hast?

Das schönste Kompliment, das ich je bekommen habe war, dass ich mit meiner positiven Art JEDEN anstecken kann, sowie eine Inspiration & Bereicherung sei. Das hat sich toll angefühlt, viel besser, als wenn man mir ein Kompliment zu meinem Aussehen macht!

 
Kategorien: