Steigende MordrateIst London die gefährlichste Stadt Europas?

12 Tote in 19 Tagen – die Kriminalität in London nimmt rasant zu. Jetzt enthüllt eine amerikanische Studie: Die englische Metropole entwickelt sich gerade zur gefährlichsten Stadt Europas.

London ist eine Stadt der Kontraste. Königlich, kulturell, kunterbunt sind Adjektive, die man mit der Hauptstadt assoziiert. Nun kommt ein weiteres dazu. London ist vor allem gefährlich.

Das hat eine Studie der UN enthüllt. In den vergangenen Monaten sind in London mehr Menschen ermordet worden als in der gleichen Zeit in New York. Damit ist die Stadt auf dem besten Wege, New York vom Thron einer der gefährlichsten Metropolen der Welt zu stoßen.

Denn in New York scheint die Mordrate sogar zu sinken. Zeitgleich steigt sie in London innerhalb der letzten zwei Monate an.

Mord steht damit auf der Tagesordnung der örtlichen Polizei. Besorgniserregend haben sich vor allem die Zahlen der Messerstechereien entwickelt. Unter den Opfern sind viele junge Menschen.

Nun wollen Politiker und Polizeivertreter gemeinsam darüber beraten, wie die Mordrate gesenkt und London damit wieder zu einem sichereren Ort werden kann.

Auch in Deutschland warnte die Polizei zuletzt vor der Bewaffnung von Kindern und Jugendlichen. Immer wieder wurde in der Vergangenheit über Todesfälle nach Messerangriffen berichtet. Oftmals waren sowohl Täter als auch Opfer minderjährig.

Weiterlesen:

 

 

 

Kategorien: