Influencer-ZoffJames Charles: Streit kostet YouTube-Star drei Millionen Follower

James Charles hat jetzt nach schweren Vorwürfen seiner besten Freundin Tati Westbrook über drei Millionen Follower - darunter auch viele Promis - auf seinem YouTube-Kanal verloren. Was ist da los?

Inhalt
  1. YouTuber-Streit: Darum ging es zwischen James Charles und Tati Westbrook
  2. Tati Westbrook: "James hat kein Respekt"
  3. James Charles: Diese Megastars entfolgten dem YouTuber

James Charles ist mit über 16,6 Millionen Followern einer der erfolgreichsten YouTuber der Welt. Als erstes männliches Model für die Beauty-Marke "CoverGirl" und als Vorbild für viele junge Homosexuelle wurde der Modebegeisterte berühmt. Doch der millionenschwere Mode-Influencer hat sich jetzt mit seiner besten Freundin Tati Westbrook - und die macht ihm schwere Vorwürfe. Das kostete den 19-Jährigen über drei Millionen Abonnenten - Tendenz steigend.

 

YouTuber-Streit: Darum ging es zwischen James Charles und Tati Westbrook

Der Streit begann mit einem gemeinsamen Besuch auf dem Coachella-Festival 2019. James Charles machte im Rahmen einer Kooperation mit einem Beauty-Unternehmen Instagram-Werbung für Vitaminpillen. Tati Westbrook fand das gar nicht lustig - hat sie doch ihre eigene Beauty-Marke und vertreibt selbst Vitaminpillen. James' Partner ist ihr größter Konkurrent. Der YouTuber sagte seiner besten Freundin, er wolle aus Verantwortung seinen jüngeren Fans gegenüber nicht für ihre Firma werben. 

 

Tati Westbrook: "James hat kein Respekt"

Daraufhin war Tati enttäuscht von James, wütend und kündigte ihm öffentlich die Freundschaft. Unter Tränen entschuldigte sich der Mode-Influencer - kritisierte aber, sie wolle ihn als "schlechtes Wesen darstellen". Das hatte natürlich wieder Folgen: Die Beauty-Vloggerin erzählte in einem 43-minütigen Video, dass die Nummer mit den Vitaminpillen gar nicht alleine der Grund sei, weshalb sie so wütend sei. Vielmehr gehe es ihr darum, dass er seinen Erfolg nicht zu schätzen wissen: "Komm von deinem hohen Ross runter und hab ein bisschen Respekt. Du hast keinen für irgendjemanden in diesem Business, das ist eine traurige Tatsache." Außerdem beschrieb sie den YouTube-Star als "schlechtes Vorbild" und er würde alles "über-sexualisieren". Der größte Vorwurf von Tati Westbrook: James Charles nutzt seinen Promistatus und baggert Männer an, nötige sie sogar.

 

James Charles: Diese Megastars entfolgten dem YouTuber

Das Gerücht bestätigte prompt Popsängerin Zara Larsson und gab an, James habe schon öfter ihren Freund via Instagram angegraben. Ein Video des Youtubers Sebastian Williams bestätigte, wie viele Menschen James bereits bedrängt habe. Nach Informationen von ,Newsbuzz' entfolgten dem 19-Jährigen daraufhin Miley Cyrus, Kylie Jenner, Kim Kardashian, Katy Perry, Ariana Grande und Demi Lovato.

Auf einen Schlag verlor James Charles über drei Millionen Follower: Statt 16,6 Millionen hat er "nur" noch 13 Millionen auf YouTube. Bei Instagram sieht es ähnlich aus. Von über 17 Millionen bleiben dem Influencer noch etwa 15 Millionen. Ob er noch mehr Fans verliert, bleibt abzuwarten. Fast undenkbar scheint jedoch, dass die Freundschaft zwischen James Charles und Tati Westbrook noch zu retten ist ...

Aber mal ehrlich: Es gibt Wichtigeres, oder? Zum Beispiel die Europawahlen 2019.

Mehr News aus der Promi- & Instagram-Welt:

Kategorien: