Nach YouTube-VideoJenny Frankhäuser & Hakan: Trennungs-Drama - Jetzt kommt alles raus!

Noch letzte Woche waren Jenny Frankhauser und Hakan Akbulut im siebten Himmel und total verliebt. Doch seit vergangenem Wochenende geht das Paar getrennte Wege. Jetzt folgt der Rosenkrieg.

Inhalt
  1. Jenny Frankhauser - Ist das der Trennungsgrund?
  2. Hakan Akbulut: 45-minütiges Video zur Trennung von Jenny 
  3. Jenny outet wahren Trennungsgrund
  4. Jenny & Hakan: Rosenkrieg auf Instagram 

Erst im Mai 2019 kamen Jenny Frankhauser (26) und Hakan Akbulut zusammen. Im Juni machten sie ihre Liebe öffentlich. Wenige Wochen später ist nun alles wieder vorbei. Zwei Monate hielt die Beziehung zwischen Jenny Frankhauser und Hakan Akbulut. Die plötzliche Trennung hat bei beiden tiefe Wunden hinterlassen. Jenny wollte sich selbst nicht weiter zum Beziehungsaus äußern, doch ihr Ex-Freund verfolgt eine andere Strategie. Hakan Akbulut hat nämlich ein 45-minütiges (!) Video auf YouTube veröffentlicht, in dem er zur Trennung und sämtlichen Beziehungsproblemen Stellung bezieht. Ein absoluter Albtraum – für beide.

 

Jenny Frankhauser - Ist das der Trennungsgrund?

Hakan Akbulut ist verletzt. Das hat Liebeskummer so an sich. Doch Hakan hat auch ein großes Bedürfnis sich in der Öffentlichkeit zu behaupten. In seinem extra gedrehten YouTube-Video gibt Hakan als Trennungsgrund an, dass er wenig erfreut darüber war, dass Jenny in der kommenden Folge „Promis Privat“ mitwirkt. Im Rahmen der Sendung hatte Mama Iris für ihre Tochter zwei Dates organisiert, die von der Kamera begleitet wurden.

Damals war Jenny noch Single und auf der Suche nach dem Mann an ihrer Seite. Erst vier Monate später lernte sie Hakan kennen. Trotzdem war dieser eifersüchtig und wollte, dass Jenny die Ausstrahlung verhindert. Jenny weigerte sich. Laut Bild soll sogar die Produktionsfirma versucht haben, Hakan zu erklären, dass es keinen Grund zur Eifersucht gibt. Doch in Hakans Augen hat Jenny mit ihrer Entscheidung den Job und die Öffentlichkeit über ihn und ihre Beziehung gestellt. Er unterstellt ihr Mediengeilheit, dabei stellt Hakan selbst die Beziehung seit der Trennung mehr in die Öffentlichkeit, als sie es je zuvor war.

 

Hakan Akbulut: 45-minütiges Video zur Trennung von Jenny 

Zudem ist Hakan Akbulut auch verletzt, weil Jenny nach der Trennung auf einem Geburtstag war und dort gute Miene zum bösen Spiel machte. Dabei geht jeder anders mit einer Trennung um. Im Trennungsschock tut man so einiges, um sich abzulenken. Sobald man aber wieder alleine Zuhause ist, fällt alles über einem zusammen und man ist mit seinem Kummer alleine.

Für Hakan scheint dieses Verhalten allerdings wenig nachvollziehbar zu sein. Er fühlt sich von Jenny „verarscht“ und ist sich sicher, dass ihr Liebeskummer nur gespielt ist. Hakan hatte in Jenny die „Mutter seiner Kinder“ gesehen, deswegen würden die Wunden nun auch so tief sitzen, erklärt er im Video. Das sei auch der Grund, wieso er Jenny im Streit angespuckt hat.

 

Jenny outet wahren Trennungsgrund

Jenny Frankhauser gibt nach der Veröffentlichung des Videos allerdings selbst ein Statement in ihrer Instagram-Story, indem sie erklärt, dass Hakan sie geschlagen hätte und dass das der eigentliche Trennungsgrund wäre. Auch Fotos von blauen Flecken hat sie parat. „Ich wollte diesen öffentlichen Krieg nicht, nicht um mich zu schützen, sondern – so naiv wie ich bin – um ihn zu schützen. Denn das, was er gemacht hat, ist nicht schön", erzählt sie in ihre Handykamera.

„Ich schäme mich dafür. Ich hätte mir gewünscht, dass es nicht passiert wäre", so der TV-Star weiter. Doch auch diese Anschuldigung weist Hakan von sich. Seiner Meinung nach gehen die Spuren auf etwas härteren Sex zurück. „Du liebst es, wenn ich dominant bin. Beim Sex soll ich hart und dominant sein", erzählt er in seiner Instagram-Story. Ob Hakan Jenny wirklich geschlagen hat oder ob alles auf etwas wilderen Sex zurückzuführen ist, bleibt unklar. Vermutlich liegt die Wahrheit einfach irgendwo dazwischen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

#bestrong

Ein Beitrag geteilt von 💗JENNY FRANKHAUSER 💗 (@jenny_frankhauser) am

 

Jenny & Hakan: Rosenkrieg auf Instagram 

Was bleibt bei all dem Drama? Im Trennungschaos wird deutlich, dass Jenny und Hakan nach wie vor tiefe Gefühle füreinander haben und alle beide sehr unter den Geschehnissen leiden. Sie sind verletzt und es fällt ihnen schwer sich in den anderen hineinzuversetzen, beide fühlen sich schlecht behandelt und geben jeweils dem anderen die Schuld – ein Klassiker.

Die Trennung ist noch ganz frisch. Es macht den Eindruck, als wäre alles nur ein riesiges Missverständnis, das etwas aus dem Ruder gelaufen ist – wie so oft bei einem Rosenkrieg. Etwas Ruhe und Abstand voneinander würden beiden sicherlich guttun. Nichts Anderes wünscht sich Jenny für die Zukunft.

Oben im Video findest du sieben Tipps gegen Liebeskummer.

Weiterlesen:

Kategorien: