Tochter JennyJens Büchner wurde 10 Tage vor seinem Tod nochmal Opa

Jens Büchner starb am Samstag auf Mallorca an Lungenkrebs. Nun kommt heraus: Der TV-Star war zehn Tage zuvor nochmal Opa geworden.

Manchmal liegen Leben und Tod nah beieinander. Während Jens Büchner schon mit der Diagnose Lungenkrebs im Krankenhaus lag, brachte seine Tochter Jenny aus erster Ehe einen gesunden Sohn zur Welt. Der kleine Carl Jonas wurde am 07. November 2018, genau zehn Tage vor Jens' Tod, geboren. 

Auf Instagram teilte Jenny nun einen rührenden Post mit ihren Fans: "Ich werde dich immer lieben, Papa", schreibt die zweifach-Mama unter das Schwarz-Weiß-Foto mit Papa Jens. Ob Jens, der die Diagnose laut Bild erst am 5. November bekommen haben soll, seinen Enkel Carl Jonas noch sehen konnte, ist unklar.

 

Jens Büchner: "Er wusste, dass etwas nicht stimmt"

Jens Lungenkrebs hatte bereits gestreut - und keiner wusste, dass der "Goodbye Deutschland"-Star sterbenskrank war. Manager Carsten Hüthe erzählte der Bild: "Jens wollte mit seiner Krankheit niemandem zur Last fallen. Deshalb hat er so lange geschwiegen. Er hat schon länger für sich gemerkt, dass etwas mit ihm nicht stimmte, noch bevor man es ihm angesehen hat." Auch Ehefrau Daniela soll erst am 5. November von der schlimmen Krankheit ihres Mannes erfahren haben.

Der 49-Jährige hinterlässt neben seiner Frau fünf Kinder, darunter Tochter Jenny, die bereits letztes Jahr Tochter Jasmin zur Welt gebracht hatte. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ich werde dich immer lieben.. Papa ♥

Ein Beitrag geteilt von Jenny Büchner (@_jenny_______) am

Weiterlesen:

Jens Büchner: So erklärt Daniela ihren Zwillingen, warum ihr Papa nicht da ist

Jens Büchner: Ehefrau Daniela erzählt von den letzten Stunden

Nach Jens Büchners Tod: So steht Gina-Lisa Lohfink Danni Büchner bei

Kategorien: