Promi-InterviewJessica Paszka im Interview: Ihre Message an alle Frauen

In Interview spricht Jessica Paszka unter anderem über ihre Fitness, Schönheits-OPs und ihre Favoritin in der aktuellen "Bachelor"-Staffel.

Nach ihrem Auftritt in der RTL-Sendung "Der Bachelor" im Jahr 2014 wurde Jessica Paszka 2017 selbst zur Bachelorette. Seitdem haben wir die 28-Jährige schon bei "Promi Big Brother" wie auch in der Show "Let's Dance" gesehen. Aktuell zeigt sie sich zusammen mit vier anderen bekannten Influencern wie zum Beispiel Sophia Thiel und Adrienne Koleszár auf dem Fernsehsender Sixx wie auch auf YouTube als Teilnehmerin der "Fitness Diaries". Wir haben Jessica ein paar Fragen zur Sendung, zu sich und ihrem Training wie auch zur ihrer Favoritin in der aktuellen "Bachelor"-Staffel gestellt.  

Fitness Diaries 2019: Das sind die Protagonistinnen der neuen Staffel

Jessica, wie hältst du dich fit? Wie sieht dein typisches Fitness-Programm aus? 

Ich trainiere gern im Wechsel Unter- und Oberkörper mit Kraft Ausdauer. 

Ernährst du dich auf eine bestimmte Weise?

Ja, ich versuche Low Carb zu essen und viele Proteine. :)

Was ist dein Tipp, um sich fürs Training zu motivieren?

Sich Ziele aufzuschreiben und einfach anfangen und machen.

Du machst aus deinen Schönheits-OPs kein Geheimnis. Würde so etwas denn noch einmal für dich infrage kommen? 

NEIN. Ich würde mich nie wieder unter Messer legen!

Du bist jetzt bei der neuen Staffel der „Fitness Diaries“ dabei. Warum? Was war für dich der Grund an der Sendung teilzunehmen?

Ich mache seit 1.5 Jahren regelmäßig Sport und es ist meine Leidenschaft geworden. Jetzt habe ich eine Message an alle Frauen und das ist, auf sich Acht zu geben alles dafür zu tun, um sich wohl zu fühlen - von innen und außen. Eine gute Sporteinheit am Tag kann Wunder bewirken.

Auf was dürfen sich deine Fans in der Sendung freuen?

Mich so privat wie noch nie zu erleben. Es ist schließlich mein kleines Diary. 

Aus aktuellem Anlass: Hast du eine Favoritin in der aktuellen Bachelor-Staffel?

Ja, von Anfang an Jennifer. Ich weiß, viele mögen sie nicht, aber sie gibt nun mal alles und das finde ich super.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: