Sexuelle BelästigungJoggerin sexuell belästigt: Polizei sucht Zeugen in Düsseldorf

In Düsseldorf wurde eine Joggerin sexuell belästigt, konnte dann aber flüchten. Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe und hat eine Fahndung herausgegeben: Wer kann den Täter identifizieren?

Es ist der Albtraum jeder Joggerin. Eigentlich soll die morgendliche Laufrunde einen entspannten Start in den Tag versprechen – für eine Frau aus Düsseldorf endete sie bei der Polizei. Die Joggerin wurde am Montagmorgen am Unterbacher See sexuell belästigt.

Dabei wollte die Frau eigentlich nur helfen. Auf dem Waldweg kam ein Mann auf sie zu und fragte nach der Uhrzeit. Als die Joggerin stoppte, um auf ihr Handy zu schauen, schubste der Täter sie ins Gebüsch. Dort berührte er sie an den Brüsten und am Po.

Glücklicherweise wusste die Joggerin sich zu helfen: Sie schrie laut um Hilfe und wehrte sich, sodass der Täter schlussendlich flüchtete.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Die Frau konnte folgende Merkmale des Täters ausmachen:

  • 30 bis 40 Jahre alt
  • 1,70m bis 1,75m groß
  • Kurze schwarze Haare
  • Südländisches Erscheinungsbild
  • Gebrochenes Deutsch
  • Er trug zum Tatzeitpunkt eine Jeans und einen olivgrünen Parka mit Kapuze.

Der Täter soll in Richtung der Autobahn geflohen sein. Die Düsseldorfer Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

Weiterlesen:

Kategorien: