Bittere NiederlageVon 500.000 Euro auf 500 Euro: Judith Williams verzockt sich beim 'Wer wird Millionär'-Prominenten-Special

Statt der erhofften 500.000 Euro gewann Unternehmerin Judith Williams nur 500 Euro beim 'Wer wird Millionär'-Prominenten-Special. So böse hat sich noch kein Promi verzockt. 
 

Eigentlich wollte sie nur helfen: Als Kandidatin beim 'Wer wird Millionär'-Prominenten-Special hatte 'Die Höhle der Löwen'-Investorin Judith Williams (46) vor, viel Geld für den RTL-Spendenmarathon zu gewinnen. Pustekuchen! Stattdessen verzockte sie sich und legte die Bauchlandung des Jahres hin

 

Rätselraten um Frankensteins Monster

Mithilfe ihrer vier Joker schaffte Judith es am Donnerstag [22. November] beim 'Wer wird Millionär'-Prominenten-Special souverän bis zur 500.000-Euro-Frage. Für eine halbe Million Euro wollte Moderator Günther Jauch (62) folgendes von ihr wissen: 

Wer tötet "weder Lamm noch Zicklein", denn "Eicheln und Beeren genügen" ihm zum Essen?
A: Erlkönig
B: Frankensteins Monster
C: Glöckner von Notre-Dame 
D: Mr. Hyde


Judith Williams konnte leider nicht mehr auf einen Joker zurückgreifen, versuchte es aber per Ausschlussverfahren. Frankensteins Monster nahm sie als erstes aus dem Rennen. Über den Glöckner von Notre-Dame sagte sie: "Der hat so vor sich hin gebimmelt. Aber hat er jemals was gegessen?" und über Mr. Hyde: "Der war viel zu beschäftigt. Da gab's kein Zicklein und kein Lamm."
Schließlich loggte sie den Erlkönig ein und sagte laut 'Bild' zu Günther Jauch: "Ich liege sonst zu Hause und denke, ich habe so viel Geld weggeschmissen für die Kinder, wenn ich nicht auf Risiko gehe." 
Leider aber lag Judith Williams mit ihrer Antwort daneben! Richtig wäre nämlich tatsächlich Frankensteins Monster gewesen.  

Hier erfährst du mehr über 'Die Höhle der Löwen': 

 


Nach 500-Euro-Pleite: Judith Williams gibt nicht auf 

Schon während der Show versprach die Geschäftsfrau, ihr Zocken wieder gut zu machen. Wie es scheint, hält sie sich an dieses Versprechen: In einem Video, das sie auf Instagram gepostet hat, betonte Judith in aller Öffentlichkeit, dass sie die 500.000 Euro anderweitig zusammenkriegen will. Dabei machte sie zwei Versprechungen: Zum einen werde sie den "kompletten Gewinn", den ihr Buch "Wenn Träume fliegen lernen" erwirtschaftet, an RTL spenden und zum anderen fange sie wieder an, zu singen, um auch diese Gewinne zu spenden. 

Ihre Fans feiern die Brünette für diesen Schachzug. Von 124.000 Instagram-Abonnenten klickten 18.700 in den ersten elf Stunden im Netz den Herz-Button. In den Kommentaren findet sich ebenfalls viel Zuspruch. Und klar wollen Judiths Fans helfen. Nicole beispielsweise schrieb: "Jeder Follower 1 €, das hab ich auch gestern sofort gedacht... So viele schätzen an dir, liebe Judith, deinen Mut und deinen Weg... Da können wir diesen Weg ja mal mit dir gehen."

Hier die WWM-Folge mit Judith Williams noch einmal gucken!
 

Kategorien: