Nicht ansprechen!JVA Memmingen: Häftlinge nach Ausbruch weiter auf der Flucht – Polizei warnt Bevölkerung

Die beiden Häftlinge, die am Sonntagnachmittag aus der JVA Memmingen in Bayern ausbrechen konnten, sind auch am Montagmorgen noch auf der Flucht. Die Polizei warnt eindringlich davor, mit den Verbrechern in Kontakt zu treten. 
 

Von den Häftlingen, die am Sonntagnachmittag [4. August] die Gefängnismauern der JVA Memmingen überwinden konnten, fehlt weiterhin jede Spur. Die Polizei hat seit dem Ausbruch in Bayern Fotos der beiden Männer veröffentlicht, warnt aber davor, die Flüchtigen bei Sichtkontakt anzusprechen. 

Nürnberg: Polizei fahndet nach entflohenem Häftling

 

Ausbruch in Bayern: Fahndungsfotos der geflohenen Häftlinge

Am Sonntagnachmittag gegen 14:15 Uhr gelang es zwei Insassen der JVA Memmingen während eines Hofgangs, die Gefängnismauer der Justizvollzugsanstalt zu überwinden. Seitdem sind die beiden Männer auf der Flucht. 

Bei den Flüchtigen handelt es sich um den 36-jährigen Gökhan Günbeyi und den 37-jährigen Vaja Burjanadze.

Die Polizei veröffentlichte diese Fotos zur Fahndung: 

Gökhan Günbeyi
Foto: Polizei
Vaja Burjanadze
Foto: Polizei

Beide Männer sind 1,77 Meter groß und in Anstaltskleidung geflohen. Inzwischen soll sich aber Günbeyi neue Klamotten besorgt haben: Er trägt laut Polizei ein schwarzes T-Shirt, eine weiße kurze Sporthose und schwarze Sportschuhe der Marke Puma. Außerdem hat er vermutlich eine frische, eventuell noch blutende Verletzung am linken Arm
Burjanadze wurde hingegen zuletzt in Anstaltskleidung (graublaues T-Shirt, blaue lange Hose, schwarze Schuhe) gesehen. 

Polizei München sucht nach Mutter und Tochter: Wer hat Maria (41) und Tatiana (16) gesehen?

 

Polizei bittet um (vorsichtige!) Mithilfe

Auf der Homepage der Polizei wird vermeldet, dass die beide Flüchtigen zuletzt am 4. August gegen 15:00 Uhr im Bereich der Schwesternstraße in Memmingen gesehen worden seien. 

Die Polizei bittet zwar um Mithilfe, warnt allerdings auch: 

"Die Bevölkerung wird gebeten, bei direktem Kontakt nicht an die Entflohenen heranzutreten, sondern sofort die Notrufnummer 110 zu wählen."

Sachdienliche Hinweise können außerdem direkt bei der Polizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 abgegeben werden. 

In der JVA Memmingen Inhaftiert ware die beiden Häftlinge wegen Raub- bzw. Eigentumsdelikten.

Auch interessant:

Kategorien: