Mit Rietz & NasebandK11 kehrt zurück mit neuen Folgen!

„K11“ kommt zurück! Die Kommissare ermitteln wieder. Sieben Jahre nachdem die TV-Formate „K11“ und „Niedrig und Kuhnt“ aus dem Vorabendprogramm von Sat.1 verschwunden sind, sorgen sie für ordentlich Gesprächsstoff. Daran hat auch die treue Fangemeinde ihren Anteil.

Inhalt
  1. „K11“  als Publikumsliebling
  2. Neue Folgen „K11 – Kommissare im Einsatz“
  3. Sat.1 plant gleich drei Neuauflagen

Sie bestimmten das Programm in den 2000er-Jahren: Gerichtsshows und Pseudo-Crime-Dokus. Kaum ein Sender brachte sie nicht am Nachmittag und Vorabend. Vorreiter war damals Sat.1 mit seinen Quotenschlagern „K11 – Kommissare im Einsatz“ und „Niedrig und Kuhnt“. 2013 sanken die Zuschauerzahlen, während die Erwartungen stiegen – so wurden die Formate kurzerhand aus dem Programm genommen.

 

„K11“  als Publikumsliebling

Kurze Zeit später konnten Fans sich aber über alte Folgen der Kult-Sendungen freuen, die auf Sat.1 Gold ausgestrahlt wurden und dort für Topquoten sorgten. Tatsächlich feierten „K11“ und Co. in den letzten Jahren auf Sat.1 Gold große Erfolge. Mit einer „K11“-Marathon-Ausstrahlung erreichte der TV-Sender sogar den erfolgreichsten Tag seit seinem Bestehen. Auch online sind die Formate sehr beliebt.

 

Neue Folgen „K11 – Kommissare im Einsatz“

All das ist Grund genug nun eine Neuauflage von „K11“ zu produzieren. Noch im Januar sollen die Arbeiten bei Constantin Entertainment starten, wie Sat.1 gegenüber DWDL.de bestätigte. Was Fans besonders freuen dürfte: Es ist tatsächlich gelungen Michael Naseband und Alexandra Rietz für die neuen Folgen „K11“ zu gewinnen. Zusammen mit zwei neuen Kollegen werden sie im TV ermitteln. Wie gewohnt wird es sich dabei um gescriptete Fälle handeln. Die Hauptdarsteller haben aber selbst Erfahrungen im realen Polizeidienst.

 

Sat.1 plant gleich drei Neuauflagen

Neben „K11“ soll auch das Format „Niedrig und Kuhnt“ neu aufgelegt werden unter dem neuen Namen „Grünberg und Kuhnt“. Hierfür vereint Filmpool Entertainment Bernie Kuhnt aus „Niedrig und Kuhnt" mit Lara Grünberg aus der „Ruhrpottwache". Die dritte Sendung dieser Reihe wird „Richter und Sindera - Ein Team für harte Fälle", die ebenfalls von Filmpool Entertainment produziert wird. Paul Richter und Stephan Sindera, beide bekannt aus dem Format „Auf Streife“ klären Straftaten im Kölner-Raum auf. Alle drei Projekte sollen noch in der ersten Jahreshälfte 2020 in das TV-Programm von Sat.1 integriert werden.

Weiterlesen:

 

Kategorien: