Minustemperaturen Kältewelle: Jetzt kommt der kälteste Tag des Winters

Jetzt kommt die Kältewelle. Heute ist der kälteste Tag der Woche mit sehr eisigen Temperaturen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Frost und Glätte in ganz Deutschland.

Zum Ende der Woche wird es nun noch mal so richtig kalt. Zwar schaffen es die Temperaturen nicht an die zuerst angekündigten minus 30 Grad, doch ungemütlich und eisig wird es dennoch. Frost sei Dank.

 

Kältewelle: Deutschlandweit Minusgrade

Ab Donnerstag haben sich die Minusgrade flächendeckend in ganz Deutschland ausgebreitet. Nach einer eisigen Nacht steigen die Temperaturen auch am Tag nicht wirklich an. Der Donnerstag wird daher zum kältesten Tag der Woche. In einigen Gebieten ist er sogar der kälteste Tag des bisherigen Winters. Die Höchstwerte der Tagestemperaturen liegen bei -1 bis -6 Grad. Die gefühlte Temperatur (durch Wind und Witterungsbedingungen beeinflusst) liegt allerdings deutlich unter diesen Zahlen bei -6 bis -8 Grad. Bei solch einer Kälte wundert es nicht, dass es auch tagsüber zu leichtem Frost kommen kann. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt außerdem vor Glätte durch überfrorene Nässe.

 

Schnee, Frost und Glatteis

Zudem wird es neblig und bewölkt bis bedeckt, aber trocken. Besonders im Süden kann es zu leichten Schneefällen kommen, aber auch im Mittelgebirgsraum sollte mit Neuschnee gerechnet werden. Auch in der Nacht zu Freitag schneit es vielerorts.

Weiterlesen:

Kategorien: