Diät-TippsKalorienfalle Getränke: beim Abnehmen auf süße Drinks verzichten

Wer abnehmen möchte, sollte als aller erstes auf süße Getränke verzichten. Sie habe oft mehr Kalorien als Nahrungsmittel.

Wer ein paar Kilos loswerden möchte, beginnt häufig mit einer Ernährungsumstellung: statt Pizza vertilgen wir Salat, statt Nudeln essen wir Gemüse und statt Schokolade naschen wir Obst. Blöd nur, dass viele trotz des Verzichts auf leckere, fettige, ungesunde Sachen trotzdem nicht abnehmen. Woran kann es liegen?

 

Gewichtszunahme durch süße Getränke erwiesen

Die Antwort ist so ärgerlich wie simple: an den Getränken. Häufig vernachlässigen wir die Auswahl der Flüssigkeiten, die wir während einer Diät zu uns nehmen. Wer zum Salat ein Glas Cola trinkt, hat schon verloren. Und das gilt für alle gesüßten Getränke: ob Limonaden, Säfte oder Energy-Drinks.

Kalorienfalle Getränke: Auf süße Getränke beim Abnehmen verzichten
Wer abnehmen möchte, sollte als aller erstes auf süße Getränke verzichten
Foto: iStock

Hinzu kommt: Getränke machen nicht lange satt. Wer den kleinen Hunger zwischendurch mit einer Limo bekämpft, hat in Kürze wieder Hunger - obwohl er sehr viel Zucker und Unmengen an Kalorien zu sich genommen hat. „Wenn ihr 500 Kalorien in flüssiger Form zu euch nehmt, fühlt ihr euch im Vergleich zu 500 Kalorien in Form von Essen weniger gesättigt. Das ist der Grund, warum Limonade und andere süße Getränke so eine schlimme Sache sind. Ihr erreicht kein Sättigungsgefühl“, erklärt die New Yorker Ernährungsberaterin und Diät-Planerin Cara Anelmo.

 
"Mit 7 alltagstauglichen Tricks zur Wunschfigur"
Hol dir die Tricks
 
 

Höheres Diabetes-Risiko durch Limonaden und Säfte

Das schlimmste an den Zucker-Drinks: Sie hindern uns nicht nur am Abnehmen, sondern tragen auch enorm dazu bei, dass wir sogar zunehmen. Das haben zahlreiche Studien bereits bewiesen, unter anderem eine Untersuchung mit rund 50.000 Frauen der angesehenen Harvard University. Diese Studie hat nicht nur bewiesen, dass Trinker süßer Flüssigkeiten mehr zunehmen, als die Kontrollgruppe, sondern auch, dass sie ein erhöhtes Risiko haben, an Diabetes Typ 2 zu erkranken.

Wer also gesund und erfolgreich abnehmen möchte, sollte bei der Umstellung der Getränke anfangen. Statt Limonaden und Säften sollte man lieber zu stillem (!) Wasser und (ungesüßten) Tees greifen - auch Kaffee ist erlaubt. Wem Wasser zu geschmacklos ist, kann es mit frisch gepresstem Zitronen-, Limetten- oder Orangensaft mischen.

Wie viele Kalorien welches Getränk hat, erfährst du in unserer großen Kalorientabelle für Getränke HIER.

 

(ww7)

Kategorien: