Erbt jetzt seine Birma-Katze?Karl Lagerfeld ist tot: Was wird aus seiner Katze Choupette?

Nach dem Tod von Karl Lagerfeld: Was wird jetzt aus seiner Katze Choupette? Erbt sie sein Vermögen?

Karl Lagerfeld ist tot. Das teilte das Modehaus Chanel am Dienstag (19.02.2019) mit. Der Modezar starb im Alter von 85 Jahren in Paris. Immer an seiner Seite war seine Katze Choupette. Was passiert nach dem Tod des Designers mit dem Tier?

Dass Choupette nun das Vermögen von Karl Lagerfeld erbt, gilt als unwahrscheinlich. Immerhin hat der Wahlpariser stets erklärt, dass er kein Testament hinterlassen wollen würde. Außerdem gestaltet es sich grundsätzlich schwierig Tiere als Erben einzusetzen.

 

Was wird aus Karl Lagerfelds Katze Choupette?

Auch wo sich die Birma-Katze aktuell aufhält, ist nicht bekannt. Vermutlich ist sie bei Baptiste Giabiconi zu finden, der Muse des Chanel-Designers. Das Model ist der ehemalige Besitzer der Katze mit den strahlendblauen Augen. Während eines längeren Aufenthalts im Ausland brachte Baptiste Giabiconi seine Katze Choupette bei Karl Lagerfeld unter, der sich sofort in das Tier verliebte. Später durfte die Katze dann dauerhaft beim Modezar leben und startete eine Influencer-Karriere auf Instagram. Der letzte Post auf dem Profil der Katze stammt vom 5. Februar 2019. Ob Choupette jetzt um ihren Freund trauert, ließ sie ihre rund 129.000 Fans aber nicht wissen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

It’s all French to me 📚

Ein Beitrag geteilt von Choupette Lagerfeld (@choupettesdiary) am

 

Karl Lagerfeld: Ein Leben ohne seine Katze? Niemals

In einem Interview mit Bunte erklärte Karl Lagerfeld einmal: „Was Choupette betrifft, hoffe ich, dass ich so lange lebe wie sie. Oder sie so lange wie ich.“ Hoffen wir, dass Choupette diese Worte nicht zu ernst nimmt.

Weiterlesen:

Kategorien: