IBES-Abrechnung!

Katy Karrenbauer packt aus und bewältigt ihre Dschungelcamp-Vergangenheit!

Elf Jahre sind vergangen, seitdem Katy Karrenbauer aus dem Dschungelcamp flog. Nun bricht sie endlich ihr Schweigen und rechnet mit der IBES-Vergangenheit ab.

Katy Karrenbauer packt aus und bewältigt ihrer Dschungelcamp-Vergangenheit!
Foto: IMAGO / Coldrey

Die "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Staffel mit Katy Karrenbauer (59) und Sarah Knappik (35) bleibt unvergessen. Elf Jahre später unternimmt der "Hinter Gittern - Der Frauenknast"-Star einen weiteren Versuch, die Streitereien endlich ad acta zu legen und mit ihrer einstigen Dschungelcamp-Rivalin Frieden zu schließen.

Auch interessant:

Abrechnung auf Facebook: Katy Karrenbauer bewältigt Dschungel-Ärger

Elf Jahre sind mittlerweile seit der fünften Staffel "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" vergangen und doch sind die Streitereien zwischen Katy Karrenbauer und Sarah Knappik so präsent wie eh und je. Der beste Beweis dafür: das "Klassentreffen der Dschungelstars". Kaum betrat ihre einstige IBES-Rivalin das RTL-Studio, ergriff Katy Karrenbauer die Flucht.

Auf Facebook versucht sie jetzt die Geschehnisse zu verarbeiten und ein für alle Mal reinen Tisch zu machen. "Ich habe mich 10 Tage lang um sie gekümmert, ich habe meine Zigaretten mit ihr geteilt, bin mit ihr in die Prüfungen gegangen, habe ihr zur Seite gestanden, sie aufgebaut, getröstet und ermutigt und habe sie zu keiner Zeit gemobbt", stellt sie ihre Sicht der Dinge klar. Stattdessen sei sie schlichtweg von ihr enttäuscht gewesen und habe sie das auch spüren lassen.

Bis heute ist es für Katy Karrenbauer ein Rätsel, warum Sarah Knappik damals "scheinbar bewusst Dinge über uns erzählte, wissend, dass sie vor Kameras sitzt, aber nicht wollte, dass wir anderen das erfahren."

Elf Jahre nach Dschungel-Zoff: So steht Katy Karrenbauer heute zu Sarah Knappik

Doch wie steht Katy Karrenbauer elf Jahre nach ihrem Aus bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zu Sarah Knappik? "Ganz ehrlich. Ich habe kein Problem mit Sarah. Sie kämpft für sich und ihr Leben und das ist gut so", erklärt sie auf Facebook.

Allerdings hätte sie sich gefreut, wenn Sarah ehrlich gewesen wäre und gesagt hätte, "dass ich immer an deiner Seite war, dass wir längst ein nicht vorhandenes Kriegsbeil begraben hatten und uns zum Kaffeetrinken treffen wollten".

Erinnerst du dich noch an die IBES-Gewinner der vergangenen Jahre? Unser Video hilft deinem Gedächtnis auf die Sprünge!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Coldrey