MisshandlungKerpen: Polizei findet Baby-Leiche – es wurde zu Tode misshandelt

In Kerpen machte die Polizei am Montag eine schreckliche Entdeckung. In einer Wohnung fanden sie die Leiche eines sieben Monate alten Babys – die Eltern sollen es misshandelt haben.

Als die Rettungskräfte und Polizisten in Kerpen zu einer Wohnung gerufen wurden, war es bereits zu spät. Vor Ort fanden sie nur noch die Leiche eines Säuglings, der gerade einmal wenige Monate alt war.

Wie der WDR berichtete, hatte eine Nachbarin die Rettungskräfte alarmiert, als die Mutter des Babys sie zur Hilfe holte. Etwas würde nicht mit dem Kind stimmen. Kurze Zeit später war das Baby bereits tot. Wie die Obduktion ergab, starb es durch Gewalteinwirkung.

Der Säugling habe massive Kopfverletzungen erlitten. Hätten die Eltern früher reagiert, wäre es eventuell noch zu retten gewesen. Doch so kam jede Hilfe zu spät.

Jetzt sitzen die Eltern des Babys in Untersuchungshaft. Ein Richter erließ einen Haftbefehl gegen die 22-jährige Mutter und den 47-jährigen Vater. Die Mordkommission ermittelt wegen Missbrauch und Totschlag gegen sie.

In der Wohnung soll noch ein weiteres Kleinkind im Alter von einem Jahr und zehn Monaten gefunden worden sein. Das wurde nun dem Jugendamt übergeben.

Weiterlesen:

 

Kategorien: