Mysteriöser MomentKerstin Ott: Darum tauchte sie bei „Willkommen 2019“ nicht auf

In der ZDF-Show „Willkommen 2019“ wurde Kerstin Ott von Moderator Johannes B. Kerner angekündigt. Doch die Sängerin tauchte nicht auf. Was war da los?

In der ZDF-Live-Show "Willkommen 2019", Deutschlands größter Silvester-Party am Brandenburger, kam es am Silvesterabend zu einem merkwürdigen Vorfall: Kerstin Ott, die kürzlich mit Helene Fischer ein Duett sang, trat gegen 23 Uhr auf. Die Sängerin peformte ein Medley ihrer Hits, darunter auch den Song "Die immer lacht“. 

Kurze Zeit später, die Sendung war fast vorbei, kündigte Johannes B. Kerner, der gemeinsam mit Andrea Kiewel moderierte, den letzten Act an: „Kerstin Ott wird jetzt gleich da sein, featuring Stereoact“. Die kam allerdings nicht auf die Bühne, ihre Stimme ertönte nur durch die Lautsprecher. Die DJs von Steroact sowie eine Tanztruppe zeigten sich jedoch.

 

Darum trat Kerstin Ott nicht noch einmal auf

Hatte die Sängerin ihren Auftritt verpasst? Weder das ZDF noch Kerstin Ott selbst äußerten sich bisher zu dem kleinen Malheur. Aber Rico "Ric" Einenkel erklärte gegenüber Tag24.de: "Sie sollte gar nicht mit uns auftreten, die Moderatoren haben das falsch angesagt." Die Djs von Stereoact hatten den Song „Die immer lacht“ von Kerstin Ott geremixt und damit der Künstlerin zum Durchbruch verholfen.

Kerstin Ott: Darum tauchte sie bei „Willkommen 2019“ nicht aufTOBIAS SCHWARZ/AFP/Getty Images

Mehr Promi-Themen:

Helene Fischer: Ist der Schlager-Star doch nicht die Nummer 1?

Frankie Muniz: Darum kann er sich an 'Malcolm mittendrin' kaum erinnern

Michael Schumacher: Tochter Gina postet ganz besonderes Foto

Kategorien: