Disney"Kim Possible": Serie bekommt Realverfilmung

Die Disney-Zeichentrickserie "Kim Possible" wird erstmals verfilmt - und zwar mit realen Darstellern. Die Hauptrolle übernimmt eine Hollywood-Newcomerin.

Vor elf Jahren lief die letzte Folge der Zeichentrickserie "Kim Possible". Die Teenie-Geheimagentin mit den roten Haaren war ein großer Erfolg und lief von 2002 bis 2007 im Fernsehen. Doch nach 87 Episoden in vier Staffeln war Schluss. Jetzt erfreute Disney mit einer Ankündigung alle Kim-Fans: Die Serie bekommt einen Film mit realen Darstellern! Am 15. Februar 2019 wird "Kim Possible" beim US-Disney-Channel laufen. Ein deutscher Termin steht leider noch nicht fest.

 

Diese Hollywood-Schauspielern verkörpert Kim Possible

Für die Hauptrolle hat Disney die 17-jährige Sadie Stanley verpflichtet. Die Amerikanerin gilt noch als Newcomerin im Filmbusiness, was sich nach dem Start der Realverfilmung wohl schnell ändern wird. Und darum geht es in dem Film: Die Spionin hat ihr erstes Jahr an der Highschool begonnen und ist etwas überfordert. Plötzlich erscheint das Duo Drakken (Todd Stashwick) und Shego (Taylor Ortega) wieder auf der Bildfläche und will Kim den Garaus machen...

 

"Kim Possible": Das ist der erste Trailer

An Kims Seite ist natürlich auch ihr bester Freund Ron Stoppable (gespielt von Sean Giambrone). Und natürlich geht es bei dem Reboot sehr actionreich zu - eben typisch Kim Possible! Einen ersten Eindruck zeigt der Trailer:

Mehr zu Disney:

Disneys "Der König der Löwen" - Das ist der erste Trailer zum Film

Toy Story 4: Erster Teaser-Trailer zum Pixar-Film

Disney plant weitere Realverfilmungen für 2019

Kategorien: