GesetzeImpfung: Darf ein Kind gegen den Willen der Mutter geimpft werden, wenn Vater es erlaubt?

BGH-Urteil: Kind darf gegen Willen der Mutter geimpft werden, wenn Vater zustimmt
Der Bundesgerichtshof entschied, dass ein gericht darüber entscheiden kann, ob ein Kind geimpft werden muss
Foto: iStock

Darf ein Arzt ein Kind gegen den Willen der Mutter impfen? Laut Bundesgerichtshofs lautet die Antwort: In diesem Fall darf ein Gericht entscheiden.

Können sich Mutter und Vater nicht einigen, ob das Kind geimpft werden soll oder nicht, darf es zur Not ein Familienrichter entscheiden. Im konkreten Fall entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Thüringen über einen Fall, bei dem sich die getrennt lebenden Eltern eines 5-jährigen Mädchens uneinig waren: Die Mutter, bei der die Tochter lebt, ist eine Impfgegnerin, traut den Ärzten und der Pharmaindustrie nicht und hat Angst vor Impfschäden. Der Vater plädiert hingegen dafür und besteht darauf, dass seine Tochter alle offiziell empfohlenen Impfungen bekommt. Was also tun?

 

Ärzte brauchen nur die Zustimmung eines einzigen Elternteils

Die Begründung des BGH lautet: Die Entscheidung über den Impfschutz habe für Kinder eine erhebliche Bedeutung. Deswegen ist es legitim, einen richterlichen Beschluss einzufordern, wenn zwischen den Elternteilen Uneinigkeit herrscht. Eine Impfung ist demnach keine "alltägliche Angelegenheit" (wie z.B. die Ernährungsweise oder Freizeitgestaltung des Kindes), sondern "von erheblicher Bedeutung." Über Dinge "von erheblicher Bedeutung" dürfen Gerichte bestimmen - und zwar im Sinne des Kindes.

 

Gericht hat gegen den Mutter-Willen entschieden

In dem Fall aus Thüringen hat das Oberlandesgericht in Jena den Vater berechtigt, über die Impfung des Mädchens zu entscheiden. Das heißt: Alle 9 Impfungen, die in Deutschland von der Ständigen Impfkommission (STIKO) anerkannt und offiziell empfohlen werden, solle das Kind bekommen - wenn der Vater es so möchte.

Das Gericht bezog sich auf die STIKO-Empfehlung: Sie gelte vor Gericht als "medizinischer Standard".

 

(ww7)

Kategorien: