Festliche ModeKleider zu Weihnachten: So stylst du dich schlank und festlich mit tollen Kleidern

Zu Weihnachten wollen wir toll aussehen und uns trotzdem auch beim Schlemmen wohlfühlen: Deshalb haben wir hier festliche Kleider und Tipps und Tricks, die dich schick aussehen lassen und dabei schlank schummeln.

Alle Jahre wieder… stehen wir vor unserem Kleiderschrank und fragen uns, was wir dieses Jahr für einen tollen Look und gleichzeitiges Wohlbefinden – vor allem beim (viel) Essen – anziehen sollen. Ein Kleid ist für die Weihnachtsfeiertage immer eine gute Wahl: Wenn man ein paar kleine Details beachtet.

 

Welches Kleid trage ich zu Weihnachten: Die Qual der Wahl

Mit einem Kleid kann man zu Weihnachten nicht so viel falsch machen, denn die meisten Kleider kommen von ganz allein mit einem schönen femininen Touch und einer kleinen Portion Festlichkeit. Um jedoch die Weihnachtsromantik aufzugreifen, bieten sich vor allem schwarze, dunkelgrüne oder dunkelblaue Kleider oder Modelle in einem satten Rot an. Was die Materialien angeht: Natürlich ist alles erlaubt, aber „festlich!“ schreien vor allem Samt, Spitze und ein bisschen Glitzer in Form von Lurex oder Pailletten. So viel zu den Farben und Materialien, aber welcher Typ Kleid ist festlich und schick und erlaubt es mir, so viel zu essen wie ich möchte? Wir haben da ein paar Vorschläge.

Wie angegossen: Welches Kleid passt zu mir?

 

Schön aussehen, viel essen und wohlfühlen: Mit diesen Kleid-Modellen geht’s

Wickelkleider: Ob lang und schwingend à la Diane von Fürstenberg oder kurz und körpernah im Blazer- oder Smoking-Stil: Wickelkleider sind wahre Figurwunder, denn sie zaubern eine schöne Taille und lassen sich jederzeit spontan unserem Bauchumfang anpassen.

Wickelkleider zaubern uns nicht nur im Frühling und Sommer eine super Figur

Die schönsten Wickelkleider zum Shoppen

 

Strickkleider: Strickkleider passen natürlich in den Winter und zu Weihnachten wie die Faust aufs Auge. Damit der kuschelige Strick warm und schön zugleich ist: Entweder ein leger oder weit geschnittenes Modell wählen (zum Beispiel Pulloverkleider für stylische und gemütliche Outfits im Winter) oder aber eines mit Stretchanteil (zum Beispiel ein figurnahes Midi-Kleid mit Taillengürtel). So kann man sich frei bewegen, vor den Kamin lümmeln, essen was das Zeug hält und sich gleichzeitig wohl und schön fühlen.

So kombinierst du Strickkleider und Strickröcke

Shoppe hier die schönsten Strickkleider für Weihnachten

 

Hängerchen: Diese Kleider gibt es auch in Winterversion! Modelle mit Rollkragen und langen Ärmeln sind ein perfekter Begleiter für jede Weihnachtsfeier. Ob kurz oder in derzeit angesagter Midi-Länge: Diese Kleider umspielen uns lässig und sind im Prinzip so bequem wie eine Jogginghose. Sie zeigen eventuelle Pölsterchen nicht und in dunklen Farben lassen sie uns schlank aussehen. Übrigens: Auch ein ganz schlichtes Hängerchen passt zu Weihnachten: Einfach mit Schmuck (Statement-Ohrringe!) und schönen Stiefeletten kombinieren und Voilà!

Stiefeletten kombinieren: So trägt man jetzt Booties!

Tolle Hängerchen für dich

 

Hemdblusenkleider: Hemdblusenkleider sind die Helden dieses Jahres, denn wir tragen sie Sommer wie Winter, und fühlen uns perfekt angezogen: Vor allem mit weit schwingenden Modellen mit durchgehender Knopfleiste in Midi-Länge kann man einfach nie etwas falsch machen. Auch zu Weihnachten fühlen wir uns in Hemdblusenkleidern lässig-elegant und niemals eingeengt. Kleiner Tipp: Mit Taillengürtel kombinieren (sofern das Kleid nicht einen dazugehörigen Bindegürtel hat) und hochschaftige Stiefel mit Absatz dazu anziehen – das gibt den Extra-Schuss Chick und Weiblichkeit.

Hemdblusenkleider: So nimmst du den Sommer-Trend mit in die Herbst-Winter-Saison

Hemdblusenkleider zum Nachshoppen

 

 

Noch mehr Styling-Inspirationen:

Weihnachtsoutfits zum Verlieben! Elegante Looks zum Fest

So tragen wir diesen Winter Samtkleider​

Trendy und bequem: Das passende Hemdblusenkleid für jeden Geschmack

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte