Prozessauftakt im Juli

Köln: Mutter schlägt ihr Kind (2) mit Stöckelschuh tot!

In Köln hat eine Mutter ihre zweijährige Tochter mit einem Stöckelschuh erschlagen. Wie kam es zu der schrecklichen Tat?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In Köln schlug eine Mutter mit dem Stöckelschuh auf ihre kleine Tochter (2) ein. Der Vorfall ereignete sich bereits im Dezember 2018 in einer Kölner Flüchtlingsunterkunft.

Mutter erschlägt Tochter mit Stöckelschuh

Im Wahn soll die Mutter immer wieder mit einem Stöckelschuh auf das kleine Kind eingeschlagen haben, so berichtet es der „Kölner Stadtanzeiger“.

Nachbarn hatten schon am Tag zuvor ein ungewöhnliches Verhalten der Frau bemerkt. Sie saß auf dem Balkon, sang laut afrikanische Lieder und schrie immer wieder ganz unvermittelt „Oh Gott!“. Zudem warf sie Puppen des Mädchens aus ihrem Fenster.

Prozessauftakt in Köln

Direkt nach der schrecklichen Tat tauchte die völlig verwirrte Frau bei ihrem Freund in Köln-Mühlheim auf. Dieser wusste sich nicht zu helfen und rief umgehend den Rettungswagen. Den kurze Zeit später eintreffenden Rettungskräften erzählte die Frau, dass ihre kleine Tochter tot in ihrer Wohnung liege. Die Leiche der Zweijährigen wurde umgehend sichergestellt. Die Mutter kam in eine geschlossene Einrichtung, in der sie sich bis zum Prozessauftakt im Juli befinden wird.

Mutter war wie im Wahn

Im Verfahren soll auch geklärt werden, warum das Jugendamt nicht schon vor der schrecklichen Tat handelte. Den Behörden soll nämlich bekannt gewesen sein, dass die Mutter sich schlecht um ihre Tochter kümmerte. Zudem soll sie Marihuana geraucht haben und litt unter psychischen Störungen.

Weiterlesen: