Schlecht für die FigurKombination aus Burger und Limonade verlangsamt den Stoffwechsel

Wie eine aktuelle US-Studie belegt, sollten Burger und Limonade besser nicht kombiniert werden. Denn das hemmt den Stoffwechsel und macht schneller dick.

Jeder von uns kennt es: Wenn schon ein saftiger Burger auf den Tisch kommt, dann soll es dazu auch eine schön zuckerhaltige Cola oder eine andere Limo geben. Schließlich macht das Schlemmen in dieser Kombination erst so richtig Spaß. Doch leider schaden wir unserer Figur damit mehr, als bisher angenommen wurde.

Wie nämlich eine aktuelle Untersuchung aus den USA zeigt, hat die Kombination aus Burger und Limo fatale Folgen für unseren Stoffwechsel.

Zu diesem Ergebnis gelangten die Forscher durch eine Studie mit 27 Testpersonen. Diese waren zwischen 18 und 28 Jahren alt und hatten einen normalen BMI (Body Mass Index) zwischen 21 und 25.

Im Rahmen der Studie verbrachten die Teilnehmer den ganzen Tag in einem geschlossenen Raum ausgestattet mit einem Bett und einer Toilette. Die Luftzufuhr und -abfuhr wurde ebenfalls von den Forschern kontrolliert und gemessen. Morgens wurde den Testpersonen ein Frühstück serviert, mittags gab es ebenfalls eine Mahlzeit. Beide Gerichte bestanden aus folgenden Zutaten: Weißbrot, Butter, Schinken, Cheddar-Käse und Kartoffeln. Die Kalorienanzahl lag immer bei 500 kcal. In einem Fall bestanden 15 Prozent des Gerichtes aus Eiweiß, in dem anderen 30 Prozent.

Zum Essen wurde jeweils ein zuckerhaltiges Getränk mit 120 Kalorien oder aber eines mit Süßstoff mit fast keinen Kalorien serviert.

Durch Urintests und weitere Messwerte konnten die US-Forscher feststellen, welche Auswirkungen die Kombination aus dem fetthaltigen Essen und zuckerhaltigen Getränken auf den Stoffwechsel hat. Dieser wird durch den in Cola und Co. enthaltenen Zucker nämlich verlangsamt. Das bedeutet also, dass die durch Essen und zuckerhaltige Limo aufgenommenen Kalorien langsamer verbrannt werden. Insgesamt sank die Fettverbrennung um 8 Prozent ab.

Hatten die Testpersonen das eiweißreichere Gericht gegessen, wurde der Stoffwechsel sogar noch langsamer. Eine mögliche Erklärung dafür: Die Leber kann sich nicht mehreren Aufgaben auf einmal widmen. Entweder sie verarbeitet die Proteine oder sie versucht den zusätzlichen Zucker aus der Limo zu verbrennen.

Durch die Kombination aus Burger und Limo könnten wir also schneller zunehmen als uns lieb ist. Besser: Gönne dir ab und zu einen Burger, aber verzichte zumindest auf das zuckerhaltige Getränk dazu.

(ww8)

Kategorien: