Bundesweite FahndungKrefeld: Eltern entführen ihr eigenes Baby aus Klinik

Das Jugendamt Krefeld hatte die Vormundschaft für einen Säugling übernommen. Nun haben die Eltern das Baby aus dem Krankenhaus entführt. Eine Fahndung wurde eingeleitet.

Eine Mutter hat am 30. November gegen 18 Uhr ihren zwei Tage alten Säugling aus einem Krankenhaus entführt. Die Eltern waren aufgrund der "familiären Situation" angewiesen, ihr Kind in der Krefelder Klinik zu lassen. Das Jugendamt hatte die Mutter zuvor darüber informiert, die Vormundschaft für das Baby zu übernehmen. "Sie bekam die Auflage, das Kind im Krankenhaus zu lassen", schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Eine Mitarbeiterin der Helios-Klinik bemerkte das leere Bettchen auf der Säuglingsstation. Das Paar soll im Krankenhaus angekündigt haben, nach Polen auswandern zu wollen.

Krefeld: Eltern entführen ihr eigenes Baby aus KlinikiStock

 

Bundesweite Fahndung nach den Eltern

Wegen Kindesentziehung hat die Polizei eine bundesweite Fahndung nach den Eltern ausgesetzt. Ein Foto gibt es bisher nicht. Hinweise nimmt die Polizei Krefeld unter 02151-634-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.  

Kategorien: