StrickanleitungKuscheltier stricken: Seehund mit Ball zum Nachstricken

Damit dem Seehund nicht langweilig wird, stricken wir ihm einfach einen Ball dazu! So wird der fröhliche Meeresbewohner zum Spielgefährten für Groß und Klein.

Kuscheltier stricken: Seehund mit Ball zum Nachstricken
Foto: deco&style

 

Das brauchen Sie

  • ca. 50 g Wolle “Micro” von Junghans (100% Polyacryl, LL = ca. 170 m/50 g) in Schwarz
  • einen Rest Wolle „Versailles Superso “ von Woll Butt (100% Polyacryl, LL = ca. 196 m/50 g) in Rot, Grün, Blau und Vanille
  • Füllwatte
  • einen Rest Baumwollgarn in Rosa
  • schwarzen Perlonfaden
  • Häkelnadel Nr. 2,5-3
  • Wollnadel
  • Alleskleber
  • zwei extra starke Magnete
  • schwarzen Chenilledraht
  • Kunststoffaugen, klarsichtig mit schwarz Pupille, Ø 12 mm
  • einen Rest roten Filz, 2 mm dick
  • einen schwarzen Nylonstrumpf

 

 

Und so wird's gemacht

Kopf:

1. Runde (Rd) mit “Micro” in Schwarz 6 fM im Fadenring anschlagen, mit Kettmasche (Kettm) zu einem Ring schließen.
2. Rd 1 Lauftmasche (Lfm), 6 feste Maschen (fM) (6 M), 1 Kettm.
3. Rd 1 Lfm, jede 2. fM verdoppeln (9 M), 1 Kettm.
4. Rd 1 Lfm, jede 3. fM verdoppeln (12 M), 1 Kettm.
5. Rd 1 Lfm, 12 fM (12 M), 1 Kettm.
6. Rd 1 Lfm, jede 2. fM verdoppeln (18 M), 1 Kettm.
7. Rd 1 Lfm, jede 3. fM verdoppeln (24 M), 1 Kettm.
8. Rd 1 Lfm, 24 fM (24 M), 1 Kettm.
9. Reihe (R) 1 Lfm, jede 4. fM verdoppeln (30 M), 1 Kettm.
10. R 1 Lfm, 30 fM (30 M), 1 Kettm.
11. R 1 Lfm, jede 5. fM verdoppeln (36 M), 1 Kettm.
12. R 1 Lfm, 36 fM (36 M), 1 Kettm.
13. R 1 Lfm, jede 6. fM verdoppeln (42 M), 1 Kettm.
14.-17. Rd 1 Lfm, 42 fM häkeln (42 M), 1 Kettm.
18. Rd 1 Lfm, jede 6. und 7. fM zusammen abmaschen (zus abm)
(36 M), 1 Kettm.
19. Rd 1 Lfm, jede 5. und 6. fM zus abm (30 M), 1 Kettm.
20. Rd 1 Lfm, jede 4. und 5. fM zus abm (24 M), 1 Kettm.
21. Rd 1 Lfm, jede 3. und 4. fM zus abm (18 M), mit Kettm abm. Faden lang abschneiden und hängen lassen. Den schwarzen Nylonstrumpf in den Kopf stecken und mit der Füllwatte ausstopfen. Die verbleibenden Maschen (M) mit der Wollnadel zusammenziehen und Faden lang hängen lassen.

Nase:

1. Rd Mit Baumwollgarn in Rosa 6 fM im Fadenring anschl, mit Kettm zu einem Ring schließen.
2. Rd 1 Lfm, 6 fM (6 M), 1 Kettm.
3. Rd 1 Lfm, jede 2. fM verdoppeln (9 M), 1 Kettm.
4. Rd 1 Lfm, jede 3. fM verdoppeln (12 M), mit Kettm abm. Faden lang abschneiden und hängen lassen.

Kragen: 

1. R Mit “Versailles Superso ” in Vanille 44 Lfm anschl, 43 fM häkeln, 1 Wende-Luftmasche (W-Lfm).
2.–6. Rd 43 fM häkeln, 1 W-Lfm, mit Kettm abm. Faden lang abschneiden und hängen lassen und diesen zum Einkräuseln des Bandes verwenden.
Dafür mit der Nd in der Mitte des Bandes der Länge nach eine Heftnaht nähen und den Faden dabei anziehen, bis sich das Band kräuselt, aber nur so weit, dass sich der Kragen noch um den Hals des Seehundes legen lässt. Wenn der Umfang erreicht ist, den Faden vernähen.

Ball:

6 Segmente, 2 in jeder Farbe arbeiten (arb). Pro Segment:
1. R Mit “Versailles Superso ” in Rot, Grün bzw. Blau 2 Lfm anschl, in die
2. M ab Nadel (Nd) 2 fM arb.
2. R Die 1. und 2. fM verdoppeln (4 M), 1 W-Lfm.
3. R Die 1. und 4. fM verdoppeln (6 M), 1 W-Lfm.
4. R Die 1. und 6. fM verdoppeln (8 M), 1 W-Lfm.
5.-8. R 8 fM häkeln, (8 M), 1 W-Lfm.
9. R Die 1. und 2. M sowie die 7. und 8. M zus abm (6 M), 1 W-Lfm.
10. R Die 1. und 2. M sowie die 5. und 6. M zus abm (4 M), 1 W-Lfm.
11. R Die 1. und 2. M sowie die 3. und 4. M zus abm (2 M), 1 W-Lfm.
12. R Die 1. und 2. M zus abm (1 M), mit Kettm abm. Faden lang abschneiden und hängen lassen.

Schwanzflossen (2 x häkeln):

1. Rd Mit “Micro” in Schwarz 5 fM im Fadenring anschl, mit Kettm zu einem Ring schließen.
2. Rd 1 Lfm, 5 fM häkeln, 1 Kettm.
3. Rd 1 Lfm, jede fM verdoppeln (10 M),1 Kettm.
4. Rd 1 Lfm, 10 fM häkeln (10 M),1 Kettm.
5. Rd 1 Lfm, jede 5. fM verdoppeln (12 M), 1 Kettm.
6. Rd 1 Lfm, jede 6. fM verdoppeln (14 M), 1 Kettm.
7. Rd 1 Lfm, jede 7. fM verdoppeln (16 M), 1 Kettm.
8. Rd 1 Lfm, 16 fM häkeln (16 M), 1 Kettm.
9. Rd 1 Lfm, jede 7. und 8. fM zus abm (14 M), 1 Kettm.
10. Rd 1 Lfm, jede 6. und 7. fM zus abm (12 M), 1 Kettm.
11. Rd 1 Lfm, jede 5. und 6. fM zus abm (10 M), 1 Kettm.
12. Rd 1 Lfm, jede 4. und 5. fM zus abm (8 M), 1 Kettm.
13. Rd Beide Schwanzflossen miteinander verbinden, dafür über einer Flosse beginnend und über beide zusammen 16 fM arb (16 M), mit dem Körper fortfahren:

Körper:

14. Rd 1 Lfm, jede 2. fM verdoppeln (24 M), 1 Kettm.
15. Rd 1 Lfm, jede 4. fM verdoppeln (30 M), 1 Kettm.
16. Rd 1 Lfm, 30 fM häkeln (30 M), 1 Kettm.
17. Rd 1 Lfm, jede 5. fM verdoppeln (36 M), 1 Kettm.
18. Rd 1 Lfm, 36 fM häkeln (36 M), 1 Kettm.
19. Rd 1 Lfm, jede 6. fM verdoppeln (42 M), 1 Kettm.
20. Rd 1 Lfm, 42 fM häkeln (42 M), 1 Kettm.
21. Rd 1 Lfm, jede 7. fM verdoppeln (48 M), 1 Kettm.
22.-25. Rd 1 Lfm, 48 fM häkeln (48 M), 1 Kettm.
26. Rd 1 Lfm, jede 7. und 8. fM zus abm (42 M), 1 Kettm.
27. Rd 1 Lfm, jede 6. und 7. fM zus abm (36 M), 1 Kettm.
28. Rd 1 Lfm, jede 5. und 6. fM zus abm (30 M), 1 Kettm.
29. Rd 1 Lfm, jede 4. und 5. fM zus abm (24 M), 1 Kettm.
30. Rd 1 Lfm, jede 3. und 4. fM zus abm (18 M), mit Kettm abm. Faden lang abschneiden und hängen lassen. Je ein Stück schwarzen Chenilledraht zum “U” biegen und mit der Rundung in eine Schwanzflosse stecken. Den schwarzen Nylonstrumpf in den Körper stecken und mit der Füllwatte ausstopfen, die verbleibenden Maschen mit der Wollnadel zusammenziehen und Faden lang hängen lassen.

Seitliche Flossen (2 x häkeln):

1. Rd Mit “Micro” in Schwarz 5 fM im Fadenring anschl, mit Kettm zu einem Ring schließen.
2. Rd 1 Lfm, 5 fM häkeln (5 M), 1 Kettm.
3. Rd 1 Lfm, jede fM verdoppeln (10 M),1 Kettm.
4. Rd 1 Lfm, 10 fM häkeln (10 M),1 Kettm.
5. Rd 1 Lfm, jede 5. fM verdoppeln (12 M), 1 Kettm.
6. Rd 1 Lfm, jede 6. fM verdoppeln (14 M), 1 Kettm.
7. Rd 1 Lfm, jede 7. fM verdoppeln (16 M), 1 Kettm.
8. Rd 1 Lfm, jede 8. fM verdoppeln (18 M), 1 Kettm.
9.-15. Rd 1 Lfm, 18 fM häkeln (18 M), 1 Kettm.
16. Rd 1 Lfm, jede 8. und 9. fM zus abm (16 M), 1 Kettm.
17. Rd 1 Lfm, jede 7. und 8. fM zus abm (14 M), 1 Kettm.
18. Rd 1 Lfm, jede 6. und 7. fM zus abm (12 M), 1 Kettm.
19. Rd 1 Lfm, jede 5. und 6. fM zus abm (10 M), 1 Kettm.
20.+21. R 10 fM häkeln (10 M). Mit Kettm abm. Faden lang abschneiden und hängen lassen. In die Flossen den schwarzen Chenilledraht ebenfalls U-förmig einziehen und die verbleibenden Maschen mit der Wollnadel zusammenziehen und Faden vernähen.

Fertigstellung:

Kopf am Körper annähen, die Augen befestigen. Einen der beiden Magnete in die rosa Nase stecken und diese dann am Kopf festnähen. Von dem Perlonfaden drei gleichlange Stücke abschneiden, unterhalb der Nase mit Hilfe einer Nadel durch den Kopf einziehen und mit ein wenig Klebstoff fixieren. Die beiden Flossen seitlich am Körper annähen, wenn sie beweglich sein sollen mit einer möglichst langen Nadel durch den Körper hindurchstechen und so beide Flossen gleichzeitig beidseitig mit einem Faden an einer Stelle fixieren. Den Kragen um den Hals legen und die hintere Naht schließen. Die Segmente für den Ball zusammennähen, dabei auf die Reihenfolge der Farben achten. Bevor die letzte Naht der Segmente geschlossen wird, den Ball mit Watte stopfen. Zwei rote Filzkreise zuschneiden und oben und unten an dem Ball befestigen, dabei unter einen der beiden Filzkreise den anderen Magneten stecken.

 

Hier können Sie sich die Anleitung für zu Hause herunterladen

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte