Schwerer UnfallLangenfeld: Siebenjähriger Junge wird von Wagen erfasst und schwer verletzt

Bei einem Autounfall in Langenfeld (Rheinland) wurde am Sonntagabend ein siebenjähriger Junge schwer verletzt. Er lief zwischen zwei Autos auf die Straße.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend gegen 19:50 Uhr. Eine 64 Jahre alte Autofahrerin aus Langenfeld im Rheinland war in ihrem Opel Corsa auf der Von-Velbrück-Straße unterwegs. Sie war ca. auf Höhe der Einmündung Von-Velbrück-Straße/ Von-Nesselrode-Straße , als der sieben Jahre alte Junge zwischen zwei Autos hindurch auf die Fahrbahn lief.

Der Kleine kam für die 64-Jährige völlig überraschend von links auf die Straße gerannt.

Obwohl die Fahrerin sofort bremste, wurde der Junge von dem Wagen erfasst. Das Kind prallte mit dem linken Kotflügel des Autos zusammen und stürzte dann auf den Boden.

Noch am Unfallort wurde der Junge im Beisein seiner Mutter behandelt. Anschließend brachte man ihn in ein Krankenhaus in der Nähe. Hier wird er derzeit stationär versorgt. Der Siebenjährige erlitt schwere Verletzungen.

Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro.

 

 

(ww8)

Kategorien: