Schock!Lego streicht 1400 Arbeitsplätze – große Verluste

Traurige News von Lego! Nach einem Umsatz- und Gewinnrückgang im ersten Halbjahr streicht der Spielwaren-Hersteller Lego weltweit 1400 Jobs. Alle Details.

Inhalt
  1. Lego streicht 1.400 Jobs wegen Umsatzverlusten
  2. "Uns bleibt keine andere Wahl"
  3. Wie geht es für die betroffenen Lego-Mitarbeiter weiter? 

 

Lego streicht 1.400 Jobs wegen Umsatzverlusten

Millionen Kinder weltweit spielen seit Jahrzehnten mit Spielzeugen von Lego. Ob Ritterburgen, Raumschiffe, berühmte Gebäude wie die Oper in Sydney oder Dinosaurier, es gibt fast nichts, was es nicht in Lego-Steinen gibt.

Doch aller Beliebtheit zum Trotz sind die Umsätze von Lego im Jahr 2017 so stark zurückgegangen, dass die Unternehmensführung jetzt beschlossen hat, 1.400 Jobs weltweit zu streichen. 

Insgesamt beschäftigt die LEGO Gruppe derzeit rund 18.200 Mitarbeiter. Das heißt: acht Prozent der Belegschaft müssen jetzt gehen

 

"Uns bleibt keine andere Wahl"

„Wir bedauern es sehr, diesen Stellenabbau durchführen zu müssen, der das Leben vieler unserer Mitarbeiter betreffen wird“, erklärte das Unternehmen. „Leider bleibt uns jedoch keine andere Wahl, als diese schwierige Entscheidung zu treffen.“ 

In der ersten Jahreshälfte war das Geschäft der Lego-Gruppe eingebrochen. Der Gewinn ging verglichen mit dem Vorjahreszeitraum unterm Strich um drei Prozent auf 3,4 Milliarden Dänische Kronen (rund 457 Mio Euro) zurück. Der Umsatz sank um fünf Prozent auf 14,9 Milliarden Kronen (rund 2 Mrd Euro).

Als Gründe hierfür gab Lego geringere Einnahmen bei gleichzeitig höheren Kosten durch Investitionen in die Produktionskapazität und die Verwaltung an.

 

Wie geht es für die betroffenen Lego-Mitarbeiter weiter? 

Lego schreibt in der offziellen Stellungnahme zu den Kündigungen: „Die LEGO Gruppe wird betroffenen Kolleginnen und Kollegen ein sozialverträgliches Angebot unter Berücksichtigung ihrer Betriebszugehörigkeit machen. Dazu zählen auch die Unterstützung für den Übergang in neue Positionen innerhalb oder neue Chancen außerhalb des Unternehmens. Die Personalanpassungen werden im Rahmen der geltenden Gesetze und in Absprache mit den zuständigen Arbeitnehmergremien durchgeführt.“

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

ww1

Kategorien: