Zeugen gesucht!Lengerich: Vier Männer verletzen Baby – niemand half der Mutter

Die Polizei in Lengerich sucht nach vier Männern, die ein fünf Monate altes Baby verletzt haben.
Die Polizei in Lengerich sucht nach vier Männern, die ein fünf Monate altes Baby verletzt haben.
Foto: iStock

Schrecklicher Vorfall! In Lengerich in Nordrhein-Westfalen wurde ein fünf Monate altes Baby durch vier Männer attackiert und verletzt – niemand half der Mutter.

Es ist ein furchtbarer Vorfall, der sich am Sonntag, 30. April, in der kleinen Stadt Lengerich ereignete – und der Albtraum jeder Mutter:

 

Junge Mutter mit Baby von vier Männern angegriffen
 

  • Eine junge Frau befand sich mit ihrem Baby auf dem Rückweg von einem Frühlingsfest zu ihrem Auto.
     
  • Plötzlich wurde sie von vier jungen Männern angesprochen und belästigt.
     
  • Die Männer packten gegen den Willen der Mutter den Kinderwagen mit dem fünf Monate alten Baby darin und schüttelten diesen stark. Durch das heftige Rütteln wurde dem Baby ein Wirbel ausgerenkt, es musste ärztlich behandelt werden.
 

Niemand half der Mutter und ihrem Kind
 

  • Die Mutter des Kindes geriet verständlicherweise in Panik und rief vorbeifahrende Autofahrer um Hilfe. Doch niemand hielt an.
     
  • Schließlich flehte die junge Frau eine vorbeikommende Familie um Hilfe an. Doch die Eltern mit ihren zwei jungen Kindern sollen, so die Polizei, nur die Straßenseite gewechselt haben.
     
  • Die vier Männer ließen schließlich von dem Kinderwagen ab und flüchteten.
 

Polizei bittet um Hinweise auf die Angreifer

Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen die Männer eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise. Die gesuchten Männer sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. Sie sprachen deutsch und russisch.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter folgender Telefonnummer bei der Polizei in Lengerich zu melden: 05904 / 1770.

***

Video: Diese Gesetze wünschen wir uns

 

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

ww1

Kategorien: