Zum Verwechseln ähnlichLidl verkauft Burger im McDonald's-Design

Lidl verkauft Burger im McDonald's-Design
Wer schon einmal einen Burger bei McDonald's gegessen hat, weiß sofort, wo sich Lidl das Design für seine Burger-Verpackungen abgeguckt hat.
Foto: iStock

Schon auf den ersten Blick ist klar: Das Design für die Verpackungen der neuen Mikrowellen-Burger hat sich Lidl offensichtlich abgeguckt - und zwar bei McDonald's.

Der Schriftzug, die Farben auf der Verpackung, ja selbst die Namen der Mikrowellen-Burger von Lidl haben eine große Ähnlichkeit mit den Burgern, die Fast-Food-Liebhaber normalerweise bei McDonald's serviert bekommen. Da hat sich wohl jemand das Design bei der riesigen Fast-Food-Kette abgeguckt?

Royal One heißt zum Beispiel einer der Burger, die bei Lidl angeboten werden. Das erinnert doch stark an den Royal TS, den es normalerweise nur bei McDonald's gibt. Auch der Big One für die Mikrowelle stiftet zu Vergleichen mit einem Kollegen - nämlich dem Big Mac - an.

Steckt hinter der Anlehnung an das Design von McDonald's eine Absicht? Sollen die Kunden vielleicht so zum Kauf der Burger animiert werden? Oder könnte es doch Zufall sein, dass die Chicken Nuggets fast genauso aussehen, als könnten wir sie auch auf einem roten Tablett bei McDonald's serviert bekommen? Auf Anfrage von Focus Online äußerte man sich vonseiten der Discounter-Kette Lidl wie folgt: "Wir entsprechen mit unserem Design dem Wunsch des Kunden nach einer modernen, ansprechenden Verpackung."

McDonald's wiederum machte eine Sache ganz deutlich: Nur weil die Burger von außen vielleicht so aussehen, als wären sie von McDonald's bedeutet das noch lange nicht, dass hier auch das gleiche Produkt drinsteckt. Eine Kooperation zwischen Lidl und der Fast-Food-Kette gibt es nämlich nicht. Allerdings merkte man an, dass die Produkte sich "vermutlich nicht ganz zufällig" so ähnlich sehen würden.

Video: 9 Geheimnisse von Lidl, die du noch nicht kennst

 

(ww8)

Kategorien: