Gute Nachrichten

Love Island 2021: Doppelt Grund zur Freude!

"Love Island"-Fans dürfen sich freuen: Im kommenden Jahr gibt es eine Neuerung, die es in sich hat!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Vor zwei Wochen endete die vierte Staffel der erfolgreichen Dating-Show "Love Island". Die Sendung, die in diesem Jahr mit extrovertierten Charakteren und unerwarteten Paarung und jede Menge Drama punkten konnte, fuhr gute Quoten ein und gehörte auch bei TVNow zu den beliebsten Formaten.

"Love Island": 2021 gibt es zwei Staffeln

Auf diese Entwicklung hat der Sender RTLZwei nun reagiert und sensationelle Nachrichten zu verkünden: 2021 wird es zwei Staffeln "Love Island geben! "Wir freuen uns ab 2021 auf eine weitere Ausgabe von 'Love Island', wie es die Briten schon gemacht haben, und werden damit, sofern die Pandemie es uns erlaubt, zwei Staffeln unseres Erfolgsformats im Jahr haben", so Andreas Bartl, Geschäftsführer von RTLzwei im DWDL.de-Interview.

Bachelorette startet 2020 mit sensationeller Änderung!

Eine Staffel soll dann im Frühling ausgestrahlt werden, die andere wie gewohnt im Spätsommer. Wo die fünfte Staffel gedreht wird, ist angesichts der Corona-Pandemie allerdings noch nicht klar. "Wir brauchen eine Location, in der wir im März/April mit angenehmen Temperaturen arbeiten können. Das ist noch offen, wir sind derzeit auf der Suche."

Auch "Kampf der Reality-Stars" kehrt im kommenden Jahr zurück

Mit der doppelten Dosis "Love Island" reagiert der Sender auf die stetig steigende Beliebheit des Formates. Der Erfolg, so Andreas Bartl, sei vor allem damit zu erklären, dass bei der Entstehung von "Love Island" sehr detailiert gearbietet wird. "Vom Casting über den Schnitt und den Musikeinsatz bis zum Kommentar. Ich bin auch stolz darauf, dass die großen und kleinen Geschichten der Islander zwar oft mit feiner Ironie, aber immer respekt- und liebevoll erzählt werden."

Neben "Love Island" dürfen sich Fans übrigens über eine neue Staffel einer weiteren Reality-TV-Show freuen: Die Sendung "Kampf der Reality-Stars", die im Sommer erstmals bei RTLZwei lief, bekommt im kommenden Jahr ebenfalls eine Fortsetzung.

Zum Weiterlesen: