Gesund abnehmenLow-Carb: 11 leichte Rezepte von 11 Spitzenköchen

Abnehmen und dabei genießen: Mit diesen 11 Low-Carb-Rezepten von den besten Köchen der Welt kein Problem. Einfach, leicht und gesund die Kilos purzeln lassen.

Köche von Simple Feast
11 Rezepte, 11 Spitzenköche (v.l.n.r.): oben: Dan Barber, Josita Hartanto, Louisa Lorang, Arne Astrup; mitte: Amanda Bacon, Anders Vald, Mette Mølbak; unten: Stefanie Reeb, Dave Cruz, Seamus Mullen, Hannah Grant
Foto: Simple Feast / Thomas Leininger
Inhalt
  1. Gegrillter Lachs mit Petersiliensalat
  2. Gazpacho mit Tomaten und Wassermelone
  3. Grüner Morgen mit Kohl und Birnen
  4. Flache Möhrennudeln mit Kichererbsen-Arrabiata 
  5. Flunder en Papillote mit Shiitake Pilzen, Spargel und Farnspitzen 
  6. Gebackene Beete mit einem Dressing aus geräuchertem Käse
  7. Vegetarisches Steak Tatar 
  8. Knusprige Portobello-Pilze mit Sonnenblumen-Kohlrabi-Salat und gegrillten Pfirsichen
  9. Dattel-Brownies 
  10. Superfood Smoothie 
  11. Detox-Suppe
  12. Mehr Rezepte

Wer auf Dauer schlank werden und bleiben möchte, sollte sollte sich auf eine leichte, gesunde und abwechslungsreiche Ernährung konzentrieren. Eine der erfolgreichsten Abnehm-Strategien heißt nach wie vor: Low-Carb.

Folgende 11 Rezepte von Spitzenköchen und Ernährungsexperten lassen sich wunderbar in eine Low-Carb-Diät eingliedern - guten Appetit!

 

Gegrillter Lachs mit Petersiliensalat

von Louisa Lorang, Restaurant-Küchenchefin und gleichzeitig Verfechterin einer bescheidenen Alltagsküche. Ihr Motto: Kochen muss auch zum stressigen Haushalt heutiger Familien passen!

Gegrillter Lachs mit Petersiliensalat
Gegrillter Lachs mit Petersiliensalat (von Louisa Lorang)
Foto: Simple Feast

Zubereitungsdauer:

  • aktiv: 40 Minuten
  • gesamt: 45 Minuten

Zutaten (für 4 Personen)

Lachs:

  • 600 g Lachs (aus der Mitte geschnittener Lachs, mit Haut, ohne Gräten)
  • Feines Meersalz

Petersilien-Salat:

  • 75 g ganze blanchierte Mandeln
  • Feines Meersalz
  • 2 Handvoll glatte Petersilie
  • 1 Zitrone, die Schale in Streifen geschnitten und dann entsaftet
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Teelöffel zerkleinerte rote Chiliflocken

Zubereitung

  • Einen Grill auf mittel-hohe Temperatur vorheizen.
  • Röste die Mandeln in einer Bratpfanne in etwas Olivenöl leicht an. Mit Salz Würzen, etwas abkühlen lassen und dann grob hacken. 
  • Reibe den Lachs mit Olivenöl ein und würze ihn mit Salz. 
  • Lege den Lachs auf den Grill mit der Haut nach unten, bedecke ihn und grille ihn 18 bis 20 Minuten für medium rare oder etwas länger, bis zum gewünschten Garpunkt.
  • Du kannst überprüfen, ob der Fisch gar ist, indem du behutsam ein scharfes Messer in die Mitte schiebst und sanft öffnest, um nachzuschauen.
  • Die Petersilie grob hacken und mit den Streifen der Zitronenschale, dem Zitronensaft sowie genug Olivenöl und den roten Chiliflocken vermengen. Mit Salz abschmecken. 
  • Serviere den Lachs mit dem Petersiliensalat darüber.
 

Gazpacho mit Tomaten und Wassermelone

von Dan Barber, vielfach ausgezeichneter Spitzenkoch und Inhaber des Blue Hill (mit Michelin-Stern), eines der beliebtesten Restaurants in New York. 

Gazpacho mit Tomaten und Wassermelone
Gazpacho mit Tomaten und Wassermelone (von Dan Barber)
Foto: Simple Feast

Zubereitungsdauer:

  • aktiv: 30 Minuten
  • gesamt: 2 Stunden 30 Minuten

Zutaten (für 4 Personen): 

  • 1/2 Baby-Wassermelone (etwa 800 Gramm)
  • 400 g große Tomaten, vorzugsweise rote Heirloom-Tomaten
  • 1 kleine rote Paprikaschote
  • 1 kleine Gurke 
  • 1 kleine Jalapeno 
  • 1 kleine Schalotte 
  • 30 ml extra natives Olivenöl 
  • 1 1/2 Esslöffel Reisweinessig 
  • 1 1/2 Esslöffel Himbeeressig 
  • 1 Tropfen Tabasco-Sauce
  • Feines Meersalz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Teelöffel Basilikum Chiffonade
  • 2 Teelöffel Minze Chiffonade
  • 2 Teelöffel klein gehackter Koriander

Zubereitung

  • Das Fleisch der Wassermelone grob hacken. 
  • Entkerne die Tomaten und schneide sie in 1 Cm große Würfel. Du brauchst 360 ml. 
  • Entkerne die roten Paprikaschoten und schneide sie in 1 Cm große Würfel. 
  • Schäle die Gurke, schneide sie der Länge nach in zwei Hälften und entferne die Kerne mit einem Löffel. Schneide die Gurke in 1 cm große Würfel. Du brauchst 24O ml.
  • Entkerne und schneide ein Drittel der Jalapeño. 
  • Die Schalotte fein hacken. 
  • Gib die Früchte und das Gemüse in eine große Schüssel. Füge das Olivenöl, Reiswein und Himbeeressig, Tabasco, 1 1/4 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel Pfeffer hinzu. 
  • Decke die Schüssel ab und Stelle sie 2 Stunden in den Kühlschrank.

Gazpacho:

  • Mixe die Suppe portionsweise in einem leistungsstarken Mixer, lass das Gazpacho ein wenig stückig. Gieß alles in eine große Schüssel. Rühre Basilikum, Minze und Koriander und schmecke mit Salz und Pfeffer ab. 
  • Stelle die Gazpacho in den Kühlschrank, bis Sie kalt geworden ist oder bis zu 3 Stunden.
  • Teile sie auf Suppenschüsseln auf.
 

Grüner Morgen mit Kohl und Birnen

von Mette Mølbak, Küchenchefin und Food-Redakteurin mit einer großen Leidenschaft für Kohlgewächse.

Grüner Morgen mit Kohl und Birnen
Grüner Morgen mit Kohl und Birnen (von Mette Mølbak)
Foto: Simple Feast

Zubereitungsdauer: 10 Minuten

Zutaten

  • 2 Zitronen
  • 400 g Palmkohl, Stielansätze entfernt
  • 4 Birnen, Stielansätze entfernt
  • 8 Eiswürfel

Zubereitung

  • Stielansätze des Kohls entfernen
  • Schneide das obere und untere Ende der Zitrone mit einem Gemüsemesser ab und schneide die Schale in Streifen von oben nach unten ab. (Das ist wie das Filetieren einer Zitrone, aber in diesem Fall nutzen wir alles von der Zitrone, außer der Schale.)
  • Gib den Kohl, die ganzen Birnen, Zitrone und Eiswürfel in den Entsafter. 
  • Servieren
 

Flache Möhrennudeln mit Kichererbsen-Arrabiata 

von Amanda Chantal Bacon, Köchin, Kolumnistin und Verfechterin der gesunden Lebensweise.

Flache Möhrennudeln mit Kichererbsen-Arrabiata
Flache Möhrennudeln mit Kichererbsen-Arrabiata (von Amanda-Chantal Bacon)
Foto: Simple Feast

Zubereitungsdauer:

  • aktiv: 35 Minuten
  • gesamt: 40 Minuten

Zutaten (für 4 Personen)

  • 400 g Kichererbsen, aus der Dose, abgetropft und gespült
  • 12 große Möhren
  • 6O ml extra natives Olivenöl
  • 3 Zehen Knoblauch, sehr fein gehackt
  • ½ Esslöffel zerkleinerte rote Chiliflocken
  • 3 Teelöffel Thymianblätter  
  • 60 g Tomatenmark
  • 400 g gewürfelte Tomaten aus der Dose
  • 3 Teelöffel Thymianblätter 
  • 60 g Tomatenmark 
  • 400 g gewürfelte Tomaten aus der Dose
  • 1 Teelöffel rosafarbenes Himalaya-Salz, plus etwas mehr bei Bedarf

Zubereitung

  • Ofen auf 200°C vorheizen
  • Verteile die abgetropften Kichererbsen in einer gleichmäßigen Schicht auf einem Backblech. Backe die Kichererbsen, bis sie goldbraun und knusprig geworden sind, 20 bis 25 Minuten. 
  • Schäle in der Zwischenzeit die Möhren und entferne die Enden. Nimm eine Mandoline oder einen Gemüseschäler und schneide die Möhren der Länge nach so dünn wie möglich in breite, flache Nudeln. 
  • Erhitze das Olivenöl in einer großen Sauteuse bei mittlerer Temperatur. Rühre den Knoblauch, die roten Chiliflocken und den Thymian hinein und dünste alles, bis der Knoblauch weich geworden ist und duftet, etwa 5 Minuten.
  • Rühre das Tomatenmark hinein und dünste alles 1 Minute. Rühre die gewürfelten Tomaten mitsamt ihrer Flüssigkeit hinein, gefolgt von den Möhrenstreifen.
  • Dünste das ganze, bis die Möhren warm, aber noch knackig sind, 3 bis 5 Minuten.
  • Mit dem Salz abschmecken, plus etwas mehr bei Bedarf. 
  • Für eine kleines Extra an Schärfe, gib ½ Teelöffel zerkleinerter Chiliflocken dazu.
  • Nimm die Arrabiata vom Herd, gib die knusprigen Kirchererbsen hinzu und verrühre alles gut. Teile das Gericht auf Schüsseln auf.
 

Flunder en Papillote mit Shiitake Pilzen, Spargel und Farnspitzen 

von Seamus Mullen, Chefkoch und Küchendirektor des Hotels Mondrian in London. Mullen hat in New York zwei eigene Restaurants ("Tertulia" und "El Colmado").

Flunder en Papillote mit Shiitake - Pilzen, Spargel und Farnspitzen (Fiddleheads Ferns)
Flunder en Papillote mit Shiitake-Pilzen, Spargel und Farnspitzen (von Seamus Mullen)
Foto: Simple Feast

Zubereitungsdauer: 

  • aktiv: 20 Minuten
  • gesamt: 35 Minuten

Zutaten

  • 650 g Flunderfilets
  • vorzugsweise Wild oder Heilbutt oder Kabeljau, geschnitten in vier Filets
  • Feines Meersalz 
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 100 g Shiitake-Pilze, Stielansätze entfernt und entsorgt, Pilzhüte halbiert oder geviertelt, abhängig von der Größe
  • 1 mittelgroße Schalotte, in dünne Ringe geschnitten
  • 450 g grüner Spargel, harte Enden abgeschnitten und diagonal geschnitten in 5 cm große Stücke
  • 150 g Kirschtomaten, halbiert
  • 80 entsteinte Kalamáta-Oliven
  • 60 g Becherfarn, gesäubert und beschnitten (Wenn du keine Farnspitzen - Fiddlehead Ferns - bekommst, kannst du auch Babymöhren verwenden)
  • 6O ml trockener Weißwein
  • 2 2/3 Esslöffel extra natives Olivenöl, plus etwas mehr für das Finishing
  • 10 g Basilikumblätter, zerrissen
  • 10 g dünn geschnittener Schnittlauch
  • 1 Zitrone

Zubereitung

  • Ofen auf 190 Grad vorheizen
  • Würze den Fisch von allen Seiten mit Salz und Pfeffer. 
  • Vermenge die Pilze, die Schalotte, den Spargel, die Tomaten, die Oliven und die Farnspitzen in einer großen Rührschüssel. (bei Babymöhren statt Farn: schneide sie in kleinere Stücke)
  • Würze Sie mit ¼ Teelöffel Salz und 1/8 Teelöffel Pfeffer. 
  • Schneide vier 30 x 40 cm große Rechtecke aus Backpapier. Falte sie in der Mitte zusammen, um vier 30 X 20 Cm große Rechtecke zu bekommen und öffne sie verkehrt herum.
  • Teile das Gemüse gleichmäßig auf die Backpapier-Stücke auf. Staple es auf einer Hälfte von jedem Backpapier-Stück bis kurz vor die Falte.
  • Gieß 1 Esslöffel Wein über jeden Stapel und gib dann 2 Esslöffel Olivenöl drüber. Lege 1 Portion Fisch auf jeden Stapel.
  • Verschließe das Backpapier behutsam, in dem du die Ränder zu einer Tasche faltest, die wie ein Halbmond geformt ist. 
  • Stelle die Backpapier-Taschen auf ein Backblech und backe sie, bis der Spargel gar ist und der Fisch auffächert, wenn du ihn mit deinem Finger drückst, 10 bis 15 Minuten. (Du musst eine der Taschen etwas öffnen, in dem du den Rand aufklappst, um das zu testen.)
  • Serviere die Taschen, wie sie sind oder gib ihren Inhalt auf Teller.
  • Träufle Olivenöl über jede und streue Basilikum und Schnittlauch drüber. Serviere mit den Zitronenspalten an der Seite. 
 

Gebackene Beete mit einem Dressing aus geräuchertem Käse

von Arne Astrup, Ernährungswissenschaftler und Fachbereichsleiter (Sportwissenschaft und Ernährung) an der Universität von Kopenhagen.

Gebackene Bete mit einem Dressing aus geräuchertem Käse
Gebackene Bete mit einem Dressing aus geräuchertem Käse (von Arne Astrup)
Foto: Simple Feast

Zubereitungsdauer: 

  • aktiv: 20 Minuten
  • gesamt: 60 min

Zutaten (für 4 Personen) 

  • 600 g rote Bete
  • 100 g Haselnüsse geröstet, Ohne Haut und grob gehackt
  • 4 Scheiben Vollkornbrot, Kruste entfernt und geschnitten in 2 cm große Würfel
  • 1 Esslöffel kaltgepresstes Rapsöl 
  • 2 Teelöffel Apfelessig 
  • 2 Teelöffel Honig
  • Feines Meersalz 
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 
  • 30 g geräucherter Käse 
  • 120 ml fettreduzierte Milch
  • 1 Bund Kerbel oder Estragon oder glatte Petersilie, Blätter abgezupft und grob gehackt

Zubereitung

  • Du kannst sie als Salat essen oder als Beilage mit kaltem Fleisch oder Fisch.
  • Den Ofen vorheizen auf 150°C.
  • Schäle die Bete und schneide Sie in 1 cm große Würfel. Schwenke sie mit den Haselnüssen, dem Brot, Rapsöl, Essig, Honig, 1 1/2 Teelöffeln Salz und 1/2 Teelöffel Pfeffer. Verteile alles auf einem Backblech und backe, bis die Bete weich geworden ist, etwa 40 Minuten. 
  • Vermenge in der Zwischenzeit den geräucherten Käse und die Milch in einem Hochleistungsmixer, bis eine glatte Masse entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Schwenke die Bete-Mischung im Dressing, richte sie auf einem Teller oder einer Platte an, bestreue Sie mit dem gehackten Kerbel und serviere sie. 
 

Vegetarisches Steak Tatar 

 von Anders Vald, Koch und Kochbuchautor aus Dänemark. Vald ist ehemaliger Küchenchef der dänischen Botschaften in Kanada und den USA. 

Vegetarisches Steak Tatar
Vegetarisches Steak Tatar (von Anders Vald)
Foto: Simple Feast

Zubereitungsdauer: 30 Minuten

Zutaten (für 4 Personen)

Vegetarisches Steak Tatar:

  • 400 g Sellerieknolle • 400 g rote Beten
  • 40 g Kapern abgetropft und gespült
  • 2 Esslöffel Dijon-Senf
  • 2 Esslöffel dunkler Rum 
  • 2 Esslöffel klein gehackter Schnittlauch – 
  • 2 Esslöffel extra natives Olivenöl 
  • 1 Esslöffel fein geriebener Meerrettich
  • 1 Esslöffel fein geriebene Zitronenschale 
  • 1 Teelöffel Tabasco – Sauce
  • 1 Teelöffel grobes Meersalz
  • 2 g frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Estragon-Mayonnaise:

  • 1 Bund Estragon
  • 5 O ml Extra natives Olivenöl
  • 200 g Mayonnaise

Pastinaken-Chips:

  • Trauben Kernöl oder ein anderes neutrales Öl
  • 1 Pastinake
  • 1/2 Frisee-Salat
  • Brunnenkresse Blätter
  • Fein geriebener Parmesan
  • Roter Sauerampfer optional

Zubereitung

  • Bring einen großen Topf Salzwasser zum Kochen. Halte ein Backblech griffbereit.
  • Schäle die Sellerie Knolle und schneide Sie in 1 cm große Würfel. Wiederhole die Schritte mit den Beten. 
  • Blanchiere die Sellerieknollen Würfel, bis sie nicht mehr roh, aber noch fest sind, etwa 5 Minuten.
  • Verteile Sie Zum Abkühlen auf dem Backblech. Wiederhole die Schritte mit den Beten.
  • Sobald sie abgekühlt sind, hacke die Sellerieknolle und die Beten sehr fein, gib sie in eine Schüssel und rühre die übrigen Tartar-Zutaten hinein.
  • Lass sie bei Raumtemperatur ruhen, während du den Rest des Rezeptes Zubereitest. 

Estragon-Mayonnaise:

  • Zupfe die Estragonblätter ab, gib sie in einen Hochleistungsmixer zusammen mit dem Olivenöl und mixe sie, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  • Verrühre Sie mit der Mayonnaise.
  • Stell sie bis zur Verwendung in den Kühlschrank. 

Pastinaken-Chips:

  • Fülle einen Topf mit hohem Rand etwa ein Drittel mit Öl (etwa ½l ) und erhitze es auf 160 bis 180 Grad. 
  • Lege ein Backblech mit Küchenpapier aus.
  • Nimm einen Gemüseschäler oder eine Mandoline und schneide die Pastinake in lange, dünne Scheiben. Damit der Topf nicht zu voll wird, frittiere Sie portionsweise, bis sie knusprig und goldbraun geworden sind.
  • Hol sie aus dem Öl und lege sie auf das Backblech. 

Gericht vollenden:

  • Entferne in der Zwischenzeit alle harten, verfärbten und unvollständigen äußeren Blätter des Frisee-Salates und schneide den Wurzelansatz ab. Reiße die Blätter in mundgerechte Stücke. Gut Waschen. 
  • Nimm eine Handvoll Brunnenkresse. 
  • Wenn du magst, kannst du den Friseesalat und die Brunnenkresse etwa 10 Minuten in eine Schüssel geben, damit sie knackig werden.
  • Abtropfen lassen und gut trocknen.
  • Gib mit dem Löffel etwas Von der Estragon-Mayonnaise auf jeden Teller. Gib den Tartar darauf und ein bisschen mehr Mayonnaise.
  • Lege die Pastinaken-Chips, den Frisee-Salat und die Brunnenkresse dazu.
  • Parmesankäse drüber reiben und mit rotem Sauerampfer garnieren, wenn du welchen verwendest. 
 

Knusprige Portobello-Pilze mit Sonnenblumen-Kohlrabi-Salat und gegrillten Pfirsichen

von Josita Hartanto ist Deutschlands erste vegane Köchin mit einer Michelin-Empfehlung und Kochbuchautorin. Sie eröffnete 2011 das vegane Restaurant "Lucky Leek" in Berlin.

Knusprige Portobello-Pilze mit Sonnenblumen–Kohlrabi–Salat und gegrillten Pfirsichen
Knusprige Portobello-Pilze mit Sonnenblumen–Kohlrabi–Salat und gegrillten Pfirsichen (von Josita Hartanto)
Foto: Simple Feast

Zubereitungsdauer: 

  • aktiv: 60 Minuten
  • gesamt: 70 Minuten

Zutaten (für 4 Personen)

Sonnenblumen-Kohlrabi-Salat:

  • 30 g Sonnenblumenkerne 
  • 80 ml Wasser
  • 1 mittelgroße Kohlrabi (etwa 250 g)
  • 2 kleine Möhren geschält
  • 2 Esslöffel extra natives Olivenöl
  • ½ Zitrone entsaftet
  • ¼ kleiner roter Chili Stielansatz und Kerne entfernt

Portobello-Pilze:

  • 4 Portobello Pilze 
  • 60 g Allzweckmehl
  • 2 Teelöffel Salz 
  • 1 Teelöffel edelsüßes Paprikapulver 
  • 2 Esslöffel Maisstärke
  • 1/4 Teelöffel Backpulver
  • 240 ml Wasser
  • 40 g Panko-Mehl
  • Erdnussöl zum Frittieren

Kichererbsen:

  • 50 g Kichererbsen aus der Dose 
  • 1/4 Teelöffel feines Meersalz
  • 1/4 Teelöffel edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung

Kichererbsen Sind ein toller Snack. Wenn du Etwas mehr machen willst, nimm eine ganze Dose Kichererbsen und erhöhe entsprechend die Menge an Salz und Gewürzen.

Sonnenblumen-Kohlrabi-Salat:

  • Mixe die Sonnenblumenkerne und das Wasser in einem leistungsstarken Mixer. Lass das ganze 10 Minuten ruhen. 
  • Reibe in der Zwischenzeit den Kohlrabi und die Möhre grob in eine mittelgroße Schüssel und stelle sie bei Seite. 
  • Gib die übrigen Zutaten in den Mixer und mixe, bis eine vollkommen glatte Masse entstanden ist. Gieß die Masse über den Kohlrabi und die Möhren und verrühre gut, um das Gemüse damit zu überziehen. Beiseite stellen. 

Pilze frittieren:

  • Vermenge in einer breiten, flachen Schüssel 15 g des Mehls, 1 Teelöffel des Salzes und das Paprikapulver. 
  • Nimm eine zweite breite, flache Schüssel und vermenge die restlichen 45g Mehl, die Maisstärke, das Backpulver und die restlichen 1 Teelöffel Salz. Gieße beim Verquirlen langsam das Wasser hinein, bis alles gut vermengt ist. 
  • Gib das Panko-Mehl in eine dritte breite, flache Schüssel. 
  • Lege ein Backblech oder einen Teller mit Küchenpapier aus.
  • Erhitze 5 cm hoch Öl in einer großen, hohen Kasserolle bei mittlerer Temperatur. 
  • Bestäube einen Portobello-Pilz nach dem anderen zunächst mit der Mehl-Gewürzmischung und schüttle alles Überschüssige ab. Tauche sie in die zweite Schüssel und lass alles überschüssige zurück in die Schüssel.
  • Arbeite bei Bedarf portionsweise, damit der Topf nicht zu voll wird und gib die Pilze behutsam ins heiße Öl. Frittiere sie, bis sie auf allen Seiten goldbraun und knusprig geworden sind, etwa 10 Minuten. Gib Sie auf das Küchenpapier.

Kichererbsen:

  • Erhitze eine mittelgroße Pfanne bei mittel-hoher Temperatur und vermenge in ihr die Kichererbsen, Salz und Paprikapulver. 
  • Rühre kontinuierlich um und reduziere wenn nötig die Temperatur, damit die Gewürze nicht anbrennen. 
  • Brate, bis die Kichererbsen knackig geworden sind, etwa 10 Minuten. 

Gericht vollenden:

  • Heize eine Grill-Pfanne bei hoher Temperatur vor.
  • Halbiere den Pfirsich horizontal und entferne den Stein. Schneide jede Hälfte in 4 runde Scheiben und grille sie auf beiden Seiten, bis sie Schön gezeichnet und weich geworden sind, etwa 6 Minuten. 
  • Nimm einen Schaumlöffel und teile den Kohlrabi-Salat auf Teller auf und gib einen Portobello-Pilz drüber. Arrangiere die Pfirsichscheiben und die Kichererbsen mit ein wenig Cranberry-Relish um die Pilze herum an.
 

Dattel-Brownies 

von Hannah Grant, Küchenchefin und ehemalige Ernährungsberaterin von Radsportteams (Rinkoff Saxo). Grant entwickelte das Essen für die Rennen "Tour de France", "Giro d'Italia" und "Vuelta España".

Dattel-Brownies
Dattel-Brownies (von Hannah Grant)
Foto: Simple Feast

Zubereitungsdauer:

  • aktiv: 15 Minuten
  • gesamt: 75 Minuten

Zutaten (für 1 Person) 

  • 165 g entsteinte, getrocknete Datteln
  • 120 g Hasenüsse, geröstet (wenn nicht roh-vegan)
  • 1 große Orange, die Schale abgerieben und entsaftet
  • 50 g Kakaopulver
  • 1 Messerspitze Salz

Zubereitung

  • Du kannst die Dattel-Brownies mit frischen Aprikosen und frischen Kräutern servieren.
  • Mixe die Datteln in einer Küchenmaschine zu einem Püree.
  • Gib die Haselnüsse, ¾ des Orangensafts, die geriebene Orangenschale, das Kakaopulver und eine Prise Salz hinzu.
  • Ist die Mischung zu trocken, gib etwas mehr Orangensaft hinzu.
  • Drück die Brownie-Mischung in eine Dose zu einer 2 cm dicken Schicht und kühle sie mindestens 1 Stunde im Kühlschrank, bevor du servierst.
 

Superfood Smoothie 

von Dave Cruz, Koch und Restaurantbesitzer in San Francisco. Cruz definiert Fastfood komplett neu: Auf seiner Karte stehen ländliche Produkte - aber ohne Gluten, Milch und Zucker.

Superfood-Smoothie
Superfood-Smoothie (von Dave Cruz)
Foto: Simple Feast

Zubereitungsdauer: 10 Minuten

Zutaten (für 1 Person)

  • 1 Banane gefroren
  • 100 g Heidelbeeren 
  • 75 m ungesüßte Kokosmilch
  • 2 Esslöffel cremige Mandelbutter
  • 1/3 Apfel (etwa 50 g) in Scheiben geschnitten, Kerngehäuse entfernt
  • 50 g Eiswürfel
  • 2 1/2 Teelöffel Leinsamen
  • 1/2 Teelöffel Hanfherzen

Zubereitung

  • Gib alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer und mixe, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  • Sofort servieren.
 

Detox-Suppe

von Stefanie Reeb, Köchin, Kochbuchautorin und Ernährungsberaterin. Reeb lehrt Kundalini-Yoga und schwört auf natürliches Essen. Am 1. März 2017 erschienen: "Schön & gesund" (Knaur Balance, 192 Seiten).

Detox-Suppe
Detox-Suppe (von Stefanie Reeb)
Foto: Simple Feast

Zubereitungsdauer: 15 Minuten

Zutaten (für 2 Personen)

  • 200 g Zucchini, in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Avocado, geschält, entkernt und in grobe Stücke geschnitten
  • 100 g Tiefkühlerbsen, aufgetaut
  • 1 Handvoll Rucola plus etwas mehr zum Garnieren
  • Die Blätter von 1 Bund Koriander (alternativ: 1 Handvoll Rucola)
  • 1 ca. daumengroßes Stück Ingwer, geschält und in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl plus etwas mehr zum Beträufeln
  • 600 ml Wasser
  • ca. 1,5 TL Salz
  • 1/2 TL gemahlener Kurkuma
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Optional: eine Prise Chilipulver

Zubereitung

  • Alle Zutaten im Standmixer cremig pürieren.
  • In einen Topf geben und erhitzen.
  • Vom Herd nehmen sobald die Suppe heiß ist. Nicht köcheln lassen!
  • Mit einigen Blättern Rucola anrichten, mit Olivenöl beträufeln und sofort servieren.
 

Mehr Rezepte

Diese 11 Rezepte sind eine Auswahl aus der Koch-App Simple Feast (dt.: "Einfach Schlemmen"), die Rezepte von über 50 weltweit anerkannten Spitzenköchen, Ernährungsexperten und Food-Autoren bereitstellt.

Warum wir gerade diese App empfehlen, obwohl es in App-Stores nur so von Food-Apps wimmelt?

Weil sie (fast) perfekt ist: Bald 1.000 Rezepte kann man nach den persönlichen, individuellen und vor allem sinnvollen Kategorien suchen kann:

  • nach Art der Gerichte (Nudeln, Suppen, Getränke, Pizzen etc.)
  • nach Zutaten (Basilikum, Tomaten etc.)
  • nach Bedarf (für Kinder, Sporter, Schwangere etc.)
  • nach Verträglichkeit (glutenfrei, ohne Erdnüsse etc.)
  • nach Vorlieben (low-carb, vegetarisch, vegan etc.)
  • nach Köchen / Autoren (inklusive Mini-Lebenslauf)
  • nach Zeitaufwand (ab 20 Minuten bis mehrere Stunden)

Das einzige was fehlt: Nährwertangaben und die Suchfunktion nach landestypischen Gerichten. Aber was nicht ist, kann ja noch werden: Robert Günter - von Simple Feast Deutschland - ist ständig auf der Suche nach neuen qualifizierten Köchen, natürlichen Rezepten und Zusatz-Funktionen für die Koch-App. Wie etwa die Simple Feast Erklär-Videos, die in kurzen Clips zeigen, wie man Granatäpfel entkernt, Eier pochiert oder Austern öffnet.

Weitere Rezepte zu den ausgewählten Köchen, Rezepten und Kochtechniken findest du >>> HIER <<<

Koch-App Simple Feast
Die Koch-App Simple Feast ist ein digitales Kochbuch mit zahlreichen Rezepten
Foto: Simple Feast
 
Kategorien: