Chic trotz HitzewelleLuftig und professionell zugleich: Der Sommerblazer

Versteht uns nicht falsch: Wir lieben den Sommer. So viel steht fest. Doch mit steigenden Temperaturen wird die Outfitwahl leicht auch mal zur Qual. Was bloß anziehen, wenn man eigentlich nur ein Spaghettitop tragen möchte? Luftige Abhilfe schafft der Sommerblazer.

Inhalt
  1. Das Sommerblazer 1x1
  2. So stylst du deinen Sommerblazer
  3. Die schönsten Sommerblazer zum shoppen

„So wenig Stoff wie möglich“ lautet im Sommer die Devise. Doch Off-Shoulder Blusen und Hängerkleidchen sind leider oft unangebracht. Gleichzeitig sind auch im Büro oder zu wichtigen Terminen lange Hosen und enge Blusen bei Temperaturen jenseits der 25°C ganz einfach keine Option. Und doch muss man sich bei eben diesen Anlässen nicht selten vor Klimaanlage und Co. schützen.

Das Problem scheint unumgänglich, dabei liegt die federleichte Lösung so nah: Der luftige Sommerblazer!

 

Ein Beitrag geteilt von Maja (@majawyh) am

 

Das Sommerblazer 1x1

Der perfekte Sommerblazer: Das Material

Nun müssen wir dich wahrscheinlich nicht darauf hinweisen, dass du für einen Blazer im Hochsommer besser auf schwere Wolle verzichten solltest. Künstliche Gewebe, wie Polyester, sind ebenfalls tabu – sie bringen dich schnell ins schwitzen. Damit dein Sommerblazer sogar einen kühlenden Effekt hat, bieten sich Naturfasern an: Baumwolle, Leinen und Seide sollten ganz oben auf deiner Einkaufsliste stehen.

Der perfekte Sommerblazer: Der Schnitt

Dich bei hohen Temperaturen auch noch in einen knallengen Blazer quetschen zu müssen, ist wahrscheinlich der Stoff, aus dem deine Mode-Albträume gemacht sind. Gott sei Dank gibt es den Sommerblazer im lässigen oversized Look! Geheimtipp: Besonders luftig bleiben ungefütterte Blazer.

Der perfekte Sommerblazer: Die Farbe

Wer schon mal in schwarz gekleidet in der prallen Sonne saß, wird sofort wissen, was wir meinen. Dunkle Farben ziehen Wärme besonders stark an und sollten deshalb ohnehin weitestgehend aus deiner Sommergarderobe verbannt werden. Aber das ist noch lange kein Grund zum traurig sein: Sie weichen nämlich fröhlichem Pastell und eleganten Nude-Tönen.

 

So stylst du deinen Sommerblazer

In erster Linie ist der Sommerblazer als praktischer Allrounder gedacht: Ein Teil, das du schnell überwerfen kannst, mit dem dein Outfit jedoch immer noch gewollt wirkt. So ergänzt er so ziemlich deine gesamte Sommergarderobe: Süße Kleider macht er schnell lässig, über Paperbag-Hosen wirkt er besonders professionell und Leinenshorts sind sein Traum-Stylingpartner.

Je nach dem, wie chic dein Look sein soll, kombinierst du dazu flache Slipper oder Mules mit Kitten-Heel.

Übringens: Paperbag-Hosen stehen wirklich jeder Figur.

 

Die schönsten Sommerblazer zum shoppen

 

Zum Weiterlesen:

Hier findest du die schönsten Blusen des Sommers.

Jetzt schon die Schuhtrends für den Herbst shoppen.

Diese Teile wird im Herbst jeder tragen.

Kategorien: