Durchatmen!Lunge stärken: So schützt du deine Atemwege

Eine gesunde und starke Lunge ist lebenswichtig. Oft schwächen wir sie mit einer ungesunden Lebensweise. Diese Tipps, zeigen dir, wie du deine Lunge stärkst und schützt.

Inhalt
  1. Lunge stärken durch Sport
  2. Diese gezielte Atemübung trainiert die Lungen
  3. Sauna, heiße Bäder und Inhalation
  4. Ernährung: Lungengesundheit durch Omega-3

In der Lunge können sich Bakterien sammeln, die die Leistungsfähigkeit des Organs deutlich einschränken. Aber auch eine Vernachlässigung der Lungenflügel, das heißt, unzureichende Bewegung, kann die Lunge schwächen. Um die Lungenfunktion zu stärken, gibt es Übungen, die einfach Zuhause durchgeführt werden können, aber auch die richtige Ernährung kann helfen.

Wir bleiben #Gemeinsam Zuhause - bist du dabei? Abonniere den Newsletter und erfahre mehr!​

 

Lunge stärken durch Sport

Prädestiniert für eine Stärkung der Lunge sind Ausdauersportarten, wie Joggen, Schwimmen oder Radfahren. Hier kommt es darauf an, das Trainingslevel langsam zu steigern, um die Lunge nicht mit einem Mal zu stark zu reizen. So erreichst du eine kontinuierliche Steigerung der Lungenleistung.

Aber auch Yoga und Stretching können helfen, denn diese Sportübungen basieren auf gezielter und kontrollierter Atmung, was sich positiv auf deine Gesundheit auswirkt.

Zen-Atmung: Der neue Beauty- und Gesundheits-Trend aus Japan

 

Diese gezielte Atemübung trainiert die Lungen

Atemübungen können besonders in stressigen Situationen helfen nicht den Kopf zu verlieren... Sie lenken den Fokus wieder auf dein Körperinneres und schaffen ein bewusstes Körpergefühl. Das stärkt nebenbei noch deine Lunge. Baue die Atemübungen in deine Morgen- oder Abendroutine ein und du wirst eine deutliche Besserung deiner Lungenleistung, aber auch deines Selbst spüren.

  1. Nehme einen festen Stand ein.
  2. Spanne ein Handtuch oder Gymnastikband zwischen deine Hände und strecke deine Arme waagerecht auf Schulterhöhe aus.
  3. Atme durch die Nase ein und bewege dabei deine ausgestreckten Arme nach oben, bis über den Kopf.
  4. Beim Ausatmen durch den Mund senkst du die Arme zurück in die Waagerechte. Das Band oder Tuch zwischen deinen Händen muss dabei gespannt bleiben.

Informiere dich über weitere Atemübungen, die du in deinem Alltag einbauen kannst, wie etwa die Wechselatmung, oder Atemübungen für einen besseren Schlaf.

 

Sauna, heiße Bäder und Inhalation

Heißer Dampf hat einen positiven Effekt auf die Lunge. Nutze die warme, feuchte Luft einer Dampfsauna oder lasse deine Lunge in der heimischen Dusche bei geschlossener Badezimmertür regenerieren. Durch die Wärmeeinwirkungen kann sich die Muskulatur der Lunge entspannen. Bei regelmäßiger Inhalation kann die Lunge mehr Luft speichern. Außerdem, wirkt sich die hohe Luftfeuchtigkeit positiv auf die Schleimhäute aus – sie sind wichtig für die Abwehr von Viren und Bakterien. 

Sauna: So gesund ist das intensive Schwitzen

 

Ernährung: Lungengesundheit durch Omega-3

Ernährung und Lungengesundheit? Ja, auch das hängt zusammen! Vor allem das in Fisch enthaltene Omega-3 heilt Entzündungen in den Atemwegen. Auch Ingwer, Oregano oder Zwiebeln sollen die Lungenfunktion verbessern. Ihre ätherischen Öle wirken schleimlösend.

Zusätzlich gilt: Dass Rauchen schädlich ist und die Lunge stark angreift, ist mittlerweile bekannt. Ein radikaler Rauch-Stopp ist also Voraussetzung für starke und gesunde Lungen!

Auch interessant: 

Kategorien: