Die schlimmsten Eltern der Welt?Mallorca: Paar lässt Kinder im Hotel zurück, um sich zu betrinken und landet im Knast

Ein britisches Paar wurde im Mallorca-Urlaub verhaftet, weil es seine Kinder unbeaufsichtigt ließ, um trinken zu gehen. Das Hotelpersonal sah sich nach zwei Tagen gezwungen die Polizei einzuschalten. 

Das Verhalten dieser Eltern macht sprachlos. Anstatt sich um ihre elf- und vierjährigen Töchter zu kümmern, machte sich die Mutter zusammen mit dem Stiefvater der Kinder eine schöne Zeit im Palma Bay Hotel auf Mallorca. Sie waren fast den gesamten Urlaub betrunken und am Feiern, ohne einen Gedanken an die beiden Mädchen zu verlieren. Warnungen des Hotelpersonals, dass ein solches Verhalten strafbar wäre, ignorierte das feierwütige Paar.

 

Die Kinder sich selbst überlassen

Andere Familien sahen die Kinder bei Tag und Nacht herumirren und passten notgedrungen immer wieder auf die zwei Mädchen auf. In nur zwei Tagen wurden die Mädchen bei vier verschiedenen Familien zurückgelassen, manchmal mehr und manchmal weniger mit dem Einverständnis der anderen Eltern.

Die 37-jährige Amanda Wignall sah die Mädchen alleine in der Hotelanlage umhertanzen und nahm sich ihrer an. „Ich suchte mit den Mädchen ganze drei Stunden nach ihrer Mutter, doch wir konnten sie nirgends finden. Sie wollten bei mir, einer Fremden, die sie erst zwei Tage kannten, auf dem Zimmer bleiben, doch ich sagte ihnen, dass das nicht möglich sei und wir die Hotelrezeption benachrichtigen müssten“, erklärte die Mutter eines vierjährigen Sohnes in einem Facebook-Post. 

 

Unschönes Urlaubsende

Das Hotelpersonal alarmierte daraufhin kurzerhand die Polizei und übergab die Mädchen den Behörden. Die Mutter und der Stiefvater wurden betrunken von der Polizei aufgegriffen und verhaftet. Beide behaupteten, dass sich die anderen Paare freiwillig dazu bereit erklärt hätten, auf die Kinder aufzupassen.

Weiterlesen:

Kategorien: