AnleitungMandala Topflappen zum Selbermachen

Vorsicht, heiß!! Damit Sie sich zukünftig nicht mehr an heißen Auflaufformen verbrennen, gibt es hier die Anleitung für Topflappen im Mandala-Style.

Anleitung für Mandala Topflappen
Foto: © DROPS Design

Das brauchen Sie:

  • DROPS PARIS von Garnstudio (gehört zur Garngruppe C)
  1. 150 g Farbe 17, natur
  2. 100 g Farbe 23, hellgrau
  3. 50 g Farbe 41, senf
  • DROPS HÄKELNADEL Nr. 4,5 – oder die benötigte Nadelstärke, um folgende Maschenprobe zu erhalten: 16 Stäbchen und 9 Reihen = 10 cm in der Breite und 10 cm in der Höhe.

Und so wird's gemacht:

  • Muster: Siehe Diagramme A.1 und A.2. Diagramm A.2 zeigt, wie die Runden beginnen und enden.
  • Streifen:
    1. RUNDE: Natur
    2. RUNDE: Hellgrau
    3. RUNDE: Natur
    4. RUNDE: Hellgrau
    5. RUNDE: Natur
    6. RUNDE: Senf
    7.-8. RUNDE: Natur
    9. RUNDE: Hellgrau
    10. RUNDE: Senf
    11.-12. RUNDE: Natur
  • Vierfach-Stäbchen: 4 Umschläge um die Nadel, die Nadel unter der festen Masche, um die gehäkelt werden soll, einstechen, den Faden holen, * 1 Umschlag und den Umschlag durch die 2 nächsten Schlingen auf der Nadel ziehen *, von *-* noch weitere 4 x wiederholen = 1 Schlinge auf der Häkelnadel.
  • 2 Dreifach-Stäbchen zusammenhäkeln: 2 Dreifachstäbchen wie folgt zu 1 Dreifachstäbchen zusammenhäkeln: 1 Dreifachstäbchen um das erste/nächste Vierfachstäbchen der 7. Runde, jedoch den Faden beim letzten Mal noch nicht holen, 1 Dreifachstäbchen um das nächste Vierfachstäbchen häkeln und nun den Faden beim letzten Mal holen und durch alle Schlingen auf der Häkelnadel ziehen = 1 Dreifachstäbchen.
  • 2 Doppel-Stäbchen zusammenhäkeln: 2 Doppelstäbchen wie folgt zu 1 Doppelstäbchen zusammenhäkeln: 1 feste Masche der 7. Runde überspringen, 1 Doppelstäbchen um die nächste feste Masche, jedoch den Faden beim letzten Mal noch nicht holen, 1 feste Masche überspringen, 1 Doppelstäbchen um die nächste feste Masche und nun den Faden beim letzten Mal holen und durch alle Schlingen auf der Häkelnadel ziehen = 1 Doppelstäbchen.
  • 1 Noppe: 2 Doppelstäbchen und 1 feste Masche zu 1 Masche wie folgt zusammenhäkeln: 1 Doppelstäbchen häkeln, jedoch den Faden beim letzten Mal noch nicht holen, noch 1 Doppelstäbchen ebenso in dieselbe Masche häkeln, 1 feste Masche in dieselbe Masche häkeln und dabei den Faden durch alle Schlingen auf der Häkelnadel ziehen = 1 Masche.
  • Topflappen: Es werden 4 gleiche Lappen gehäkelt, die anschließend paarweise zusammengehäkelt werden.
  • Lappen: 6 Luftmaschen mit Häkelnadel Nr. 4,5 mit natur anschlagen und mit 1 Kettmasche in die erste Luftmasche zum Ring schließen. STREIFEN häkeln – siehe oben - und dabei im Muster A.1 häkeln, A.1 wird insgesamt 6 x in der Runde gehäkelt (A.2 zeigt, wie die Runden beginnen und enden). MASCHENPROBE BEACHTEN! Die 7. und 9. Runde wie folgt häkeln: 7. RUNDE: 1 Luftmasche, je 1 feste Masche in die ersten 2 Stäbchen, 1 VIERFACH-STÄBCHEN - siehe oben – um die LETZTE feste Masche der 4. Runde, * je 1 feste Masche in die nächsten 5 Stäbchen, 1 Vierfachstäbchen um die erste feste Masche der 4. Runde, je 1 feste Masche in die nächsten 5 Stäbchen, 1 Vierfachstäbchen um dieselbe feste Masche wie das vorherige Vierfachstäbchen, je 1 feste Masche in die nächsten 5 Stäbchen, 1 Vierfachstäbchen um die nächste feste Masche der 4. Runde *, von *-* insgesamt 3 x arbeiten, je 1 feste Masche in die nächsten 5 Stäbchen, 1 Vierfachstäbchen um dieselbe feste Masche des letzten Vierfachstäbchens, je 1 feste Masche in die nächsten 5 Stäbchen, 1 Vierfachstäbchen um dieselbe feste Masche wie das ERSTE Vierfachstäbchen der Runde, je 1 feste Masche in die nächsten 3 Stäbchen, enden mit 1 Kettmasche in die 1. Luftmasche des Rundenbeginns = 12 Vierfachstäbchen und je 5 feste Maschen dazwischen. 9. RUNDE: 1 Luftmasche, * je 1 feste Masche in die ersten/nächste 7 Stäbchen, 2 DREIFACHSTÄBCHEN ZUSAMMENHÄKELN - siehe oben, je 1 feste Masche in die nächsten 7 Stäbchen, 2 DOPPEL-STÄBCHEN ZUSAMMENHÄKELN - siehe oben *, von *-* insgesamt 6 x arbeiten, enden mit 1 Kettmasche in die 1. Luftmasche des Rundenbeginns = 6 zusammengehäkelte Dreifach-Stäbchen zusammengestrickt, 6 zusammengehäkelte Doppelstäbchen und je 7 feste Maschen dazwischen. Wenn Diagramme A.1 und A.2 zu Ende gehäkelt wurden, hat die Arbeit einen Durchmesser von ca. 21 cm. Den Faden abschneiden und vernähen. Noch einen Teil ebenso häkeln.
  • Fertigstellen: Die 2 Lappen Rückseite auf Rückseite legen und durch beide Schichten mit hellgrau wie folgt zusammenhäkeln: An der 8. festen Masche des Rundenbeginns beginnen, den Faden mit 1 Kettmasche in dieser festen Masche befestigen. 10 Luftmaschen für den Aufhänger häkeln, je 1 feste Masche in die nächsten 12 festen Maschen, 2 feste Maschen in die nächste feste Masche, * je 1 feste Masche in die nächsten 16 festen Maschen, 2 feste Maschen in die nächste feste Masche *, von *-* insgesamt 5 x arbeiten, je 1 feste Masche in die nächsten 3 festen Maschen, dann 10 Kettmaschen um den 10-Luftmaschen-Bogen des Aufhängers, enden mit 1 Kett-Masche in die erste feste Masche = 108 feste Maschen in der Runde. Der Topflappen hat einen Durchmesser von ca. 22 cm. Den Faden abschneiden und vernähen. Den 2. Topflappen ebenso aus 2 Teilen häkeln.

Hier gibt es die Anleitung samt Vorlage als PDF für Sie zum Download. 

Kategorien: