Corona-LockerungenMarkus Söder: Öffnungen ab Montag in Bayern!

Markus Söder plant Corona-Lockerungen für die Bayern - sofern die Inzidenz weiter sinkt. 

Video Platzhalter

Schon ab nächster Woche Montag könnte es in Bayern mehr Freiheiten geben. Markus Söder gab in einer heutigen (3.5.) Pressekonferenz bekannt, Lockerungen in Aussicht zu stellen, sofern die Sieben-Tage-Inzidenz stabil bei unter 100 bleibe. 

 

Bayern: Öffnung von Gastronomie und Kinos 

Söder sagte auf der Konferenz, dass die Inzidenz sinke. "17 Landkreise und Städte sind schon unter einer Inzidenz von 100“, so der Ministerpräsident. Angesichts dessen plant der CSU-Politiker mehr Freiheiten für folgende Bereiche, sofern die Inzidenz bei unter 100 bleibt:

  • Außengastronomie, Theater und Kinos können öffnen. Gäste brauchen aber einen negativen Test sowie einen Termin. Zudem müsse in der Außengastronomie die Maske "bis zum Tisch getragen werden". 
  • Grundschulen sollen wieder für alle Klassen öffnen dürfen.
  • Mit Tests und Hygienekonzept könnten Betreiber von Hotels und Ferienwohnungen in Bayern ab Pfingsten wieder ihren Betrieb aufnehmen.
Markus Söder: Öffnungen ab Montag in Bayern!
Markus Söder stellt für die Bayern Corona-Lockerungen in Aussicht.
Foto: IMAGO / Sven Simon
 

Geimpfte in Bayern: Keine Ausgangssperren 

Söder will außerdem, dass vollständig Geimpfte von den Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren befreit werden. "Die Grundrechte müssen wiederhergestellt werden“, sagte der CSU-Politiker. Für Genese und für Geimpfte solle zudem die Quarantäne- und Testpflicht entfallen.

Ob die Lockerungsvorschläge des CSU-Vorstandes ab dem 10. Mai in Kraft treten, entscheidet das bayerische Kabinett am Dienstag (4.5.). Söder betonte, dass unabhängig von den möglichen Lockerungen "alle Notbremsen-Maßnahmen" weiterhin gelten. 

Verwandte Themen:

Kategorien: