Corona-Lockerungen

Maskenpflicht: Dann wird sie wirklich abgeschafft!

Nach und nach werden Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. Wann fällt die Maskenpflicht?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Corona-Lage in Deutschland scheint sich endlich zu entspannen: Die Infektionszahlen sinken und die Impfkampagne schreitet immer weiter voran. Aus diesem Grund haben die Bundesländer in den vergangenen Wochen nach und nach immer mehr Lockerungen beschließen können.

Maskenpflicht: Jens Spahn bringt Aufhebung draußen ins Gespräch

So durfte zuletzt die Gastronomie wieder öffnen und auch für die Kultur und für Veranstaltungen gibt es mittlerweile eine Perspektive. Gleichzeitig stellen Politiker wie Experten klar, dass weiterhin Vorsicht geboten ist und gewisse Regeln nach wie vor eingehalten werden müssen. Dazu zählt auch die Maskenpflicht.

FFP2-Maske reinigen – So kannst du den Mundschutz mehrmals tragen

Vor wenigen Wochen überraschte das Bundesland Niedersachsen mit seinen Plänen, die Maskenpflicht für den Einzelhandel abzuschaffen. Nachdem es dafür massive Kritik gab, zog die Landesregierung ihr Vorhaben wieder zurück. Doch jetzt bringt ausgerechnet Jens Spahn ein Ende der Maskenpflicht wieder ins Spiel.

Dem Gesundheitsminister zufolge sollte bei weiteren Lockerungen zunächst die Maskenpflicht im Freien abgeschafft werden. "Bei den fallenden Inzidenzen sollten wir gestuft vorgehen: In einem ersten Schritt kann die Maskenpflicht draußen grundsätzlich entfallen", sagte Spahn den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Karl Lauterbach warnt: In Innenräumen muss Maskenpflicht bleiben

"In Regionen mit sehr niedriger Inzidenz und einer hohen Impfquote nach und nach auch drinnen", so der Politiker weiter. Aber in gewissen Situation sei das Tragen einer Maske auch ohne Pflicht empfehlenswert, zum Beispiel beim Reisen oder bei größeren Treffen in geschlossenen Räumen.

SPD-Gesundheitsexperte warnte dagegen davor, zu früh auf Masken zu verzichten. "Natürlich kann die Maskenpflicht draußen fast überall aufgehoben werden. Drau?en gibt es kein Superspreading. Aber drinnen eben leider doch", schreibt er bei Twitter. Erst wenn 70 Prozent der Erwachsenen vollständig geimpft seien, könne auf eine Maskenpflicht - auch in den Innenräumen - verzichtet werden, ergänzte er im Interview mit dem ZDF-Morgenmagazin.

Zum Weiterlesen: