Nach MegxitMeghan & Harry: Die Queen ist außer sich!

Herzogin Meghan und Prinz Harry mussten aufgrund ihres Megxit seitens des britischen Königshauses einigen Gegenwind einstecken. Jetzt scheint sich das Verhältnis zur Queen etwas entspannt zu haben.

Mit einem Paukenschlag verkündeten Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) ihren Rückzug aus dem britischen Königshaus. Seitdem ist die Stimmung zwischen den royalen Mitgliedern angespannt. Vor allem Prinz William (37) und Herzogin Kate (38) scheinen Meghan und Harry die kalte Schulter zu zeigen. Bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt zum Gottesdienst zum Commonwealth Day war die Stimmung zwischen den beiden Paaren eisiger als am Polarkreis.

 

Harry & Meghan: Annäherung mit der Queen

Auch die Beziehung zu Queen Elisabeth (93) bekam im Zuge des Megxit einen Knacks, vor allem, weil Meghan und Harry ohne ihr Wissen das Aus verkündet haben sollen. Nun scheinen sich alle drei wieder anzunähern. Prinz Harry ist nach Informationen der Daily Mail kürzlich bei seiner Großmutter zu Besuch gewesen und habe sich mit ihr ausgesprochen. Die Queen versicherte, dass Harry und Meghan jederzeit zurückkommen könnten und willkommen seien.

Und nun der nächste Schritt Richtung Versöhnung: Wie die britische Zeitung The Times berichtet, soll die Queen die Eltern von Baby Archie (10 Monate) für einen Sommerurlaub in das schottische Schloss eingeladen haben. Und Meghan und Harry nahmen das Angebot an. 

Meghan & Harry: Die Queen ist außer sich!
Die Queen war "not amused", als Meghan und Harry ihren Megxit bekannt gaben. Jetzt nähern sich die drei royalen Familienmitglieder wieder einander an. 
Foto: Max Mumby/Indigo/Getty Images
 

Queen vermisst Baby Archie

Die Queen habe laut der britischen Zeitung ihren Urenkel Archie Mountbatten-Windsor schon seit Monaten nicht mehr gesehen. Das lag zum einen am Umzug des Paares nach Kanada, zum anderen aber auch daran, dass Meghan und Harry eine Einladung der Queen nach Schloss Balmoral in Schottland abgelehnt hatten, so Sunday Times. 

Auch im März 2020 ist Archie nicht mit Meghan und Harry nach England gereist, weshalb die Queen "sehr traurig" gewesen sein soll. Nun wird das Königsoberhaupt im Sommer Archie für einige Zeit sehen. Meghan und Harry wollen auch Harrys Vater Prinz Charles (71) und seine Frau Camilla (72) besuchen.

Dann werden Harry und Meghan bereits frei sein: Ab dem 1. April nehmen sie keine offiziellen Aufgaben mehr für die Royals wahr.

Mehr Star-News:

Kategorien: