Neuer LebensabschnittMelinda Gates: So geht es nach der Scheidung für sie weiter!

Melinda und Bill Gates haben überraschend ihre Trennung bekanntgegeben - was folgt nun?

Video Platzhalter

Nach 27 Jahren Ehe ist nun alles vorbei: In einem gemeinsamen Statement haben Melinda und Bill Gates bekannt gegeben, dass sie sich scheiden lassen werden. "Nach reiflicher Überlegung und viel Arbeit an unserer Beziehung haben wir beschlossen, unsere Ehe zu beenden", heißt es in dem Schreiben. "Wir glauben nicht mehr, dass wir gemeinsam als Paar in der nächsten Phase unseres Lebens wachsen können", heißt es darin.

 

Melina Gates: Sie arbeitet weiterhin mit Bill Gates in der Stiftung zusammen

Die überraschende Trennung des Paares wirft nun viele Fragen auf. Eine haben die beiden bereits beantwortet: Ihre Stiftung werden die beiden gemeinsam weiterführen und so zumindest beruflich verbunden bleiben. "Wir teilen weiterhin den Glauben an diese Mission und werden weiter in der Stiftung zusammenarbeiten", betonen die beiden.

Angenommen wird aber, dass die beiden unterschiedliche Bereiche innerhalb der Organisation übernehmen. Möglich sei aber auch, dass Melinda Gates ihre eigene Stiftung zusätzlich zur gemeinsamen gründet, erklärt David Callahan, Gründer der Webseite "Inside Philanthropy", die sich mit verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen beschäftigt, gegenüber dem Sender NBC.

 

Vermögen wird nach Trennungsvereinbarung aufgeteilt

Abhängig sei das auch davon, wie das Vermögen unter dem früheren Paar aufgeteilt werde. Wie das Magazin "People" berichtet, wird das Vermögen anhand einer Trennungsvereinbarung aufgeteilt. Am 4. April 2022 soll das Paar für den Scheidungstermin vor Gericht erscheinen. Womöglich einigen sich die beiden auch außergerichtlich.

Bill & Melinda Gates: Der wahre Grund für die Scheidung!

Allerdings könnte die Aufteilung des Vermögens noch kompliziert werden. Das Vermögen von Bill Gates soll rund 130 Milliarden Dollar betragen. Allerdings: Nur 20 Prozent sind laut Bloomberg noch Microsoft-Anteile. Der Rest des Vermögens steckt in der gemeinsamen Stiftung (ca. 50 Milliarden Dollar), in der Investmentgesellschaft "Cascade" (Immobilien, Energie, etc.), aber auch in Investitionen in Firmen und Immobilien.

Dass es aber zu einer Scheidungsschlacht kommt, ist bei Bill und Melinda Gates kaum vorstellbar. Das Paar hat sein Privatleben stets aus der Öffentlichkeit herausgehalten. Zudem sind die beiden auch nach der Scheidung durch ihre Stiftung und die drei gemeinsamen Kinder miteinander verbunden.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: