Sommerhaus der StarsMenowin Fröhlich: Jetzt packt er aus - so ehrlich wie noch nie!

Menowin Fröhlich ist zurück im TV. Im Interview erzählt er, was hinter seiner Teilnahme bei "Sommerhaus der Stars" steckt und wie es ihm die letzten Monate ergangen ist.

Mit dem "Sommerhaus der Stars" ist Menowin Fröhlich (31) wieder zurück im deutschen TV. Mit seiner künftigen Ehefrau Senay Ak (28) kämpft er in der Sendung mit sieben weiteren Paaren um den Titel "Promipaar 2019".

 

Menowin Fröhlich über seinen Kampf gegen die Sucht

Eigentlich kennt man Menowin Fröhlich aus der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar", in der er 2010 Zweiter wurde. Dann ging es bergab für den Musiker und der fünffache Vater machte durch Drogenschlagzeilen mit Alkohol und Kokain von sich reden. Doch diese Zeiten sind vorbei, wie er im Interview mit Bild beteuert.

Trotzdem bleibt er realistisch. "Ich kann mich jetzt nicht hinstellen und sagen, es ist alles bei mir geheilt und mir kann nichts passieren", erklärt Menowin Fröhlich seinen aktuellen Zustand. "Wir sind alle Menschen. Wer einmal drogenabhängig war oder eine Suchtkrankheit hat, egal welcher Art, der bleibt ein Leben krank und muss damit lernen zu leben, das habe ich in der Therapie gelernt. Das ist jeden Tag ein Kampf."

Dieser Kampf gegen die Sucht ist alles andere als einfach und kostet sehr viel Kraft und Zeit, daher hat sich Menowin in den letzten Monaten vor allem auf sich und seine Familie konzentriert, wie er im Interview erklärt. "In den vergangenen Monaten habe ich die meiste Zeit mit meiner Frau und meinen Kindern verbracht, ich habe mich sehr darauf gestützt, da ich ja nichts anderes hatte", erklärt der Musiker.

Die Zeiten waren für die Familie allerdings alles andere als einfach vor allem finanziell. "Durch den TV-Job kommt ein wenig Geld rein, ansonsten hat mich meine Familie unterstützt, als ich kein Geld verdient habe. Ich habe aber kein Arbeitslosengeld II bezogen. Hinzu kam auch meine Bewährung, aber alles läuft gut", versichert Menowin Fröhlich.  

Dieser Umstand erklärt auch die optische Veränderung des Sängers. Laut eigener Aussage wiegt er aktuell 115 Kilogramm, doch fühlt sich wohl in seiner Haut. "Ganz ehrlich, es stand ja lange nichts an und das mit der Teilnahme am 'Sommerhaus' war ja auch eine ganz kurzfristige Geschichte. Dann habe ich mich halt so ein bisschen auf die faule Haut gelegt und keinen Sport gemacht, da andere Dinge im Vordergrund standen wie zu Beispiel essen", gesteht er im Interview.

Menowin Fröhlich möchte zurück in die Öffentlichkeit.
Menowin Fröhlich und seine Freundin sind dieses Jahr im "Sommerhaus der Stars" zu sehen.
Foto: TVNOW / Max Kohr
 

Menowin Fröhlich: Große Liebeserklärung an seine Frau 

Ins "Sommerhaus der Stars" hat es Menowin Fröhlich gezogen, weil er zurück in die Öffentlichkeit möchte. Aber auch seine Freundin Senay spielte eine wichtige Rolle bei der Entscheidung. "Sie leidet hin und wieder unter Angstzuständen und hat nicht das größte Selbstbewusstsein, daher habe ich ihr die Entscheidung überlassen, ob wir es machen", erklärt der Musiker. "Für unsere Beziehung ist das 'Sommerhaus' sehr gut, sie hat es bisher auch ganz toll gemeistert, ich habe sie noch nie so erlebt", erzählt er voller Stolz.

Für seine Freundin hat Menowin Fröhlich sogar einen neuen Song als Liebeserklärung aufgenommen. "Ich wollte mit dem Song 'Meine No.1' Danke sagen. Ich hatte nie eine große Musikkarriere. Aber mein Talent kann man mir nicht absprechen." Im Moment würden sich für den Sänger wieder einige Türen öffnen, die er unbedingt nutzen möchte. Menowin Fröhlich will zurück auf die Bühne und Musik machen, das hat er sich auch redlich verdient.

Oben im Video erfährst du, welche Stars ihre Sucht besiegt haben.

Weiterlesen:

Kategorien: