"Ich würde ihm gerne erzählen, wie großartig sich sein Sohn Mick entwickelt"Michael Schumacher: Emotionales Geständnis vom ehemaligen Rivalen Giancarlo Fisichella

Michael Schumachers Ex-Rivale, Giancarlo Fisichella, findet im italienischen Fernsehen rührende Worte an ihn und seine Familie.

Beinah fünf Jahre ist der Skiunfall von Michael Schumacher (49) jetzt her. Seitdem wird der ehemalige Formel-1-Rennfahrer von der Öffentlichkeit abgeschirmt. Sein alter Kollege Giancarlo Fisichella (45) sprach jetzt im italienischen Fernsehen über seine Zeit mit Michael Schumacher. „Ein Mann, der so oft als Rennfahrer das Leben aufs Spiel gesetzt hat, verletzt sich beim Skifahren, das ist ein grausames Schicksal“, meint der ehemalige Rennfahrer. Nach wie vor ist das Geschehen nur schwer zu begreifen. „Auf der Piste war Schumacher ein unfassbarer Gegner, er hat wirklich Geschichte geschrieben“, erinnert er sich.

 

Michael Schumachers Sohn bald Weltmeister?

„Ich würde ihn gerne umarmen und mit ihm sprechen. Ich würde ihm gerne erzählen, wie großartig sich sein Sohn Mick entwickelt, dass er Rennen gewinnt, dass er eines Tages wie sein Vater Weltmeister werden könnte“, gesteht Michael Schumachers einstiger Rivale.

Neben all der Konkurrenz gab es zwischen den beiden Männern stets auch eine gewisse Brüderlichkeit. Beim Großen Preis von Deutschland 1997 musste Giancarlo Fisichella nach einem Reifenplatzer seinen Wagen an der Strecke abstellen und das, obwohl er in Führung lag. Durch diesen Vorfall gewann Michael Schumacher das Rennen. Dennoch war dieser sich nicht zu schade seinem Rivalen zur Hilfe zu eilen. „Ich stand auf der Strecke und sah Michael Schumacher. Er hielt an und bot mir eine Mitfahrgelegenheit an. Das werde ich niemals vergessen. Es war eine tolle Geste von ihm. Als Anfänger war das sehr emotional für mich", erinnert sich Fisichella.

 

Giancarlo Fisichellas Genesungswünsche an Miachel Schumacher

So wurde mit der Zeit aus den beiden Konkurrenten richtige Freunde. Giancarlo Fisichella ist mit seinen Gedanken daher ganz bei Michael Schumacher und seiner Familie: „Aus tiefstem Herzen wünsche ich mir, dass er wieder ein normales Leben führen kann.“

Weiterlesen:

Kategorien: