Kino-DokumentationMichael Schumacher-Film: Corinna und die Kinder kommen auch zu Wort

Das Leben Michael Schumachers wird verfilmt. Die Dokumentation "Schumacher" wird im Kino zu sehen sein. Die Familienmitglieder, darunter Corinna Schumacher, kommen in dem Film erstmals zu Wort.

Eine Dokumentation über das Leben von Michael Schumacher wird ab dem 5. Dezember in den Kinos laufen. Der Film ist mit Unterstützung der Familie des Formel-1-Weltmeisters entstanden und gewährt private Einblicke. Neben Vater Rolf, Weggefährten und Rivalen aus der Sportszene, sprechen auch Corinna Schumacher und die Kinder, Gina und Mick, über Michael Schumacher. Das teilte das Management des ehemaligen Sportlers laut ,Welt' mit.

 

Michael Schumacher: Davon handelt die Doku

"Michaels herausragende Karriere verdient es, 25 Jahre nach seinem ersten von insgesamt sieben Weltmeistertiteln gefeiert zu werden", sagte Schumachers Beraterin Sabine Kehm nach Informationen des ,Spiegel'. Die Doku solle die "offizielle und von Schumachers Familie autorisierte Dokumentation über den Rekordweltmeister, Regengott und erfolgreichsten Rennfahrer aller Zeiten", sein. Der Film solle Erklärungen suchen und Antworten liefern, "ohne dabei Schönfärberei zu betreiben." Der Sportheld wird in dem Film näher beleuchtet. Schumacher erlebte seine größte Zeit mit Ferrari und holte zwischen 2000 und 2004 fünf WM-Titel in Folge.

Michael Schumacher-Film: Corinna spricht zum ersten Mal
Michael Schumacher und seine Frau Corinna im Jahr 2011 - zwei Jahre vor dem schrecklichen Ski-Unfall des Rennfahrers.
Foto: WireImage/Getty Images
 

Schumacher-Doku könnte auch bei Netflix und Amazon laufen

Die Hamburger Firma B|14 FILM produziert den Film, zu dem es schon in einigen Tagen einen ersten Trailer geben soll. Der Film wird bei den Filmfestspielen in Cannes Lizenzkäufern wie unter anderem Streamingplattformen wie Netflix und Amazon angeboten

Im Jahr 2012 beendete der Rennfahrer seine Karriere; 2013 verunglückte der heute 50-Jährige beim Skifahren und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Seitdem war Schumacher nicht mehr in der Öffentlichkeit zu sehen.

Mehr zum Thema:

Kategorien: