StylingMode-Trend 2018: Streifen-Mix! So kannst du Streifen miteinander kombinieren

Streifen sind so wie die beste Freundin: Verlässlich, treu und für jeden Spaß zu haben. Denn Längs- und Querstreifen lassen sich zu allem kombinieren - und sehen miteinander gemischt ziemlich cool aus. Wir zeigen dir den Mode-Trend 2018 und wie du ihn stylen kannst.

Mal ehrlich, wie viele Streifen-Shirts hast du in deinem Schrank? Eigentlich kann man ja nie genug von diesem vielseitigen Muster bekommen. Dass sie im Mix ebenfalls punkten, egal, ob als Zweiteiler oder Einteiler, beweisen diese Outfits:

Mode-Trend 2018: So kannst du Streifen miteinander kombinierenGetty Images





 

So stylst du den Streifen-Mix richtig

Damit du dich im Großstadtdschungel nicht wie ein deplatziertes Streifenhörnchen fühlst, geben wir dir fünf Tipps:

  1. Aktuell bieten Zara, Mango und andere Streetwear-Labels nicht nur einzelne Teile mit Streifen an, sondern All-over-Looks. Entscheidest du dich für ein buntes Kleid mit Längs- und Querstreifen, wähle schlichte Schuhe in Weiß oder Schwarz dazu. Gleiches gilt für das Accessoire, wie eine Tasche. Möchtest du, wie in den Looks auf den Bildern oben, lieber zwei Teile mit Streifen tragen, achte darauf, dass sie möglichst in derselben Farbfamilie sind. 
  2. Fließende Materialien, wie Seide oder Rayon werten die Streifenoptik auf.
  3. Modemutige können verschieden breite und schmale Steifen kombinieren. Allerdings wirken breitere Hüften beispielsweise schmaler, wenn du statt Quer- Längsstreifen einsetzt. 
  4. Setze Schmuck nur dezent und in unifarben ein. Bei knallbunten oder verzierten Ohrringen, Ketten und Ringen droht der Karneval-Look.
  5. Das wichtigste: Probiere dich aus! Vielleicht glaubst du, dass eine schwarz-weiße Streifenhose nicht zu einem Top mit roten Blockstreifen passt? Tatsächlich lassen sich zu schwarz-weißen Streifen ALLE Farben stylen. Picke einfach deinen Lieblingston heraus.


 

 

Kategorien: