Mode-NewsModelabel Michael Kors schließt bis zu 125 Stores

Das Modelabel Michael Kors will seine Stores optimieren und noch schicker gestalten. Bis zu 125 Stores sollen geschlossen werden.
Das Modelabel Michael Kors will seine Stores optimieren und noch schicker gestalten. Bis zu 125 Stores sollen geschlossen werden.
Foto: iStock

Der Modekonzern Michael Kors plant die Schließung von bis 125 Stores weltweit. Alle Details zum geplanten Umbau des beliebten Modelabels!

 

Modekonzern Michael Kors plant Schließungen von Stores weltweit

Oh nein, was für schreckliches News! Alle Fans der schicken Taschen und wunderschönen Roben von Michael Kors müssen jetzt ganz stark sein – das Modelabel hat angekündigt, mehr als 100 Stores schließen zu wollen!

Grund für die Schließung ist laut „Los Angeles Times“: Michael Kors hat all seine Stores weltweit auf ihre Rentabilität hin prüfen lassen. „Basierend auf dieser Überprüfung haben wir beschlossen, zwischen 100 und 125 Michael-Kors-Stores weltweit zu schließen, um uns mehr auf die rentablen Stores konzentrieren zu könenn, die unseres Erachtens besonders wichtig für unser Brand Image sind“, erklärte das Unternehmen.

Ob auch Stores in Deutschland betroffen sein werden, ist nicht bekannt, das Unternehmen hat noch keine Standorte genannt, die von den Schließungen betroffen sein sollen.

Klar ist jedoch: Der Modekonzern Michael Kors möchte sich mehr auf den asiatischen Markt und den Ausbau von Online-Shopping konzentrieren.

Der Umbau des Labels soll rund 60 Millionen Dollar, das sind etwa 53 Millionen Euro, pro Jahr sparen.

Außerdem sind Updates für den Look der verbleibenden Stores geplant. Michael Kors will noch schicker werden und sogar Laufstege in seine Stores integrieren.

Video: I Mom So Hard - so schwer ist die Suche nach einem schönen Badeanzug!

 

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

ww1

Kategorien: