Stechmücken & Co. Mückenplage 2017 kommt nach starken Unwettern

Mückenplage 2017
Vor einem Monat warnten Experten vor einer möglichen Mückenplage 2017 - jetzt bewahrheiten sich die Vorhersagen
Foto: iStock

In etwa 2 Wochen kann über Deutschland eine Mückenplage ausbrechen. Schuld daran sind die Unwetter und Gewitter der vergangenen Tage. Was uns jetzt erwartet.

Der warme Frühlingsbeginn im März 2017 gab Mücken-Experten Anlass zu Warnung: Die Mücken-Saison startete dieses Jahr eher als üblich, die einheimischen Mücken mögen schließlich angenehme Temperaturen. So krochen sie im März schon aus ihren Verstecken in Kellern, Dachböden und Baumhöhlen, und suchten sich ihre ersten menschlichen Opfer, die sie blutig stechen konnten.

Dass auf den warmen März ein kühler April folgte, hinderte die Mücken nicht an der Vermehrung. "Insekten – also auch Mücken – haben ein 'eingebautes Frostschutzmittel'", begründet Doreen Walther die Kälteresistenz der lästigen Moskitos, Biologin am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (Zalf) in Müncheberg.

 

In 2 Wochen geht das Mückenstechen los

Nun kommt neben dem Frühlingswetter ein weiterer Aspekt hinzu, der Mücken zu Luft-Purzelbäumen bewegt: reichlich Regen und Gewitter. Die Kombination aus feucht (für die Entwicklung der Larven) und warm ist ideal für Deutschlands Stechmücken. Haben die Mücken in der letzten Gewitter-Zeit  ihre Eier abgelegt, dauert es nun etwa ein bis zwei Wochen, bis die neue Generation Mücken umherfliegt und lossticht.

Trotzdem gilt für Vorhersagen von Mückenplagen: Sie sind nur so gut, wie die Wetterprognosen. Nur wenn es sonnig bleibt und gleichzeitig gelegentlich weiterhin regnet, wird es ein fabelhaftes Jahr für Mückenfamilien werden.

In Deutschland sind dabei vor allen Dingen Stech- und Kriebelmücken sowie Gnitzen unterwegs. Allerdings werden auch immer öfter exotische Mückenarten in Deutschland gesichtet, wie etwa die Tigermücke, die unter anderem das Dengue- und Gelbfieber-Virus in sich trägt.

Mücken sind also nicht nur lästig, sondern können auch Krankheitserreger übertragen, wie etwa Borreliose. Wie du Mücken und Co. ganz nebenbei fernhältst, erfährst du hier:

7 Pflanzen, die Mücken fernhalten

Was wirklich gegen Mücken hilft

Schluss mit Mückenstichen

 

(ww7)

Kategorien: