BayernMünchen: Taxifahrer überrollt betrunkenen 29-Jährigen und lässt ihn verletzt liegen

In München überfährt ein Taxifahrer einen betrunkenen 29-jährigen Mann, schleift ihn meterweit mit - und lässt ihn schwer verletzt liegen. Der Fahrer sieht die Schuld nicht bei sich.

Kein ungewöhnliches Bild: Ein betrunkener Fahrgast, der auf dem schnellsten Weg mit dem Taxi nach Hause möchte. So muss es wohl einem alkoholisierten 29-jährigen Mann ergangen sein, als er ein Taxi gegen drei Uhr nachts herbeirief und einstieg. Sein Begleiter beobachtete noch, wie er in den Wagen einstieg. Doch bis nach Hause kam der junge Mann nicht. Weil er laut des Taxifahrers angeblich aggressiv gewesen sei, schmiss der Mann den Gast aus dem Taxi. Der 29-Jährige habe dann wütend auf das Auto eingeschlagen.

München: Taxifahrer überrollt betrunkenen 29-Jährigen und lässt ihn verletzt liegen
In München hat ein Taxifahrer einen Fahrgast aus dem Auto geschmissen und meterweit mitgeschliffen. Er ließt ihn schwer verletzt auf der Straße liegen.
Foto: iStock

Doch anstatt ihn zu beruhigen, fuhr der 54-Jährige einfach los - dabei überrollte er den Partygänger, schleifte ihn meterweit mit und ließ ihn auf der Straße liegen. Eine Polizeistreife fand den Mann regungslos, blutverschmiert, mit gebrochener Schulter und einem abgerissenen Ohr. Der Verletzte, der sich nur lückenhaft an den Vorfall erinnern kann, wurde in ein Krankenhaus gebracht und schwebt nicht in Lebensgefahr.

 

Taxifahrer belog die Polizei

Daraufhin suchte die Polizei den Taxifahrer, der seine Version ein bisschen anders erzählte: Er sei einfach nur wegfahren, nachdem er den Gast aus dem Wagen zitierte. Experten der Spurensicherung untersuchten das Auto und stellten laut Polizei schließlich "zahlreiche Schleif- und Abriebspuren, die augenscheinlich von der verletzten Person und deren Kleidung herrührten" fest. So kam es zur eigentlich Rekonstruktion der Tatnacht.

Der Taxifahrer hat sich inzwischen einen Anwalt genommen - ob er sich mittlerweile seiner Schuld bewusst ist, bleibt bislang unklar ...

Kategorien: