Tragischer VerlustMutter stirbt kurz nach Geburt im Beisein ihres Partners

Jean L

Mutter stirbt kurz nach Geburt im Beisein ihres Mannes
Nur einen Tag nach der Geburt ihres Sohnes verstirbt die frisch gebackene Mutter Sarah.
Foto: iStock/ Symbolbild

uc Montou und seiner Partnerin Sarah Bertrand blieben nur wenige Stunden zusammen mit ihrem Sohn. Einen Tag nach der Geburt starb Sara vor den Augen ihres Freundes.

Der Tag, an dem ihr gemeinsamer Sohn Julian Charles auf die Welt kam, war für Sarah Bertrand und Jean Luc Montou aus Louisiana etwas ganz Besonderes. Doch nur 24 Stunden nach der Geburt des kleinen Jungen, nahmen die tragischen Ereignisse ihren Lauf.

Die 29 Jahre alte Sarah verstarb im Krankenhaus. Nach Meinung der Ärzte ist es aller Wahrscheinlichkeit nach eine Fruchtwasserembolie gewesen, die die junge Frau das Leben kostete. Diese zählt zu den besonders seltenen Geburtskomplikationen, bei der das Herz und die Lunge kollabieren können. Innere Blutungen können ebenfalls auftreten.

Gegenüber Today.com sagte Jean Luc zu dem Tod seiner Partnerin: "Ich erinnere mich, dass ich dachte, das alles gut werden würde, weil wir im Krankenhaus waren - und alle versuchten so hart, ihr zu helfen - aber ich wusste, dass es wirklich ernst war, als sie mit der Herzrhythmusmassage begannen und den Defibrillator benutzten."

Das Paar hatte zunächst gewartet und die Geburt seines Sohnes noch nicht angekündigt. Sara und Jean Luc wollten damit warten, bis sie das Krankenhaus verlassen konnten. Kurze Zeit nach Saras Tod veröffentlichte Jean Luc jedoch einen Post auf Facebook, in dem er sowohl die Geburt seines Sohnes wie auch den tragischen Tod seiner Partnerin verkündete.

"Sarah hat es nicht geschafft. Meine letzten 24 Stunden mit ihr waren die glücklichsten meines Lebens ... Ich habe diese Frau wie keine andere geliebt und sie ist vor meinen Augen gestorben, während ich unseren Sohn hielt. Bitte nehmt euch einen Moment Zeit, dieser Frau zu gedenken, weil sie das Beste ist, was mir und Jane jemals passiert ist."

Jane ist Jean Lucs drei Jahre alte Tochter aus einer vorangegangenen Beziehung, für die Sarah in die Mutterrolle schlüpfte. Wie Jean Luc sagt, war Sarah genau in dieser schweren Zeit, in der er sich daran gewöhnen musste, ein alleinerziehender Vater zu sein, besonders für ihn da.

Eigentlich hatte das Paar vor, nach der Geburt von Julian zu heiraten. Nun muss Jean Luc sich überlegen, wie sein Leben als alleinerziehender Vater von zwei kleinen Kindern weitergehen wird. Doch seine Familie unterstützt ihn.

Der 24 Jahre alte Vater hat sich fest vorgenommen, seinem Sohn zu sagen, wie wichtig er für seine Mutter war. Denn die Schwangerschaft half Sarah dabei, ihre Probleme mit Angstzuständen in den Griff zu bekommen.

"Er war ihre Bestimmung", sagt Jean Luc. "Ich werde ihm sagen, dass er nicht nur ihr Sohn ist, sondern ihr Vermächtnis."

Wir wünschen der kleinen Familie auf jeden Fall alles Gute für die Zukunft.

Video: Walter Joshua Fretz - Die Geschichte eines Sternenkindes

 

(ww8)

Kategorien: