VermisstMutter und Säugling in Neumünster vermisst: Polizei sucht Zeugen!

Die Polizei Münster sucht nach einer jungen Mutter und ihrem Säugling. Frau und Baby werden bereits seit dem Wochenende vermisst. Nun sind Zeugen aufgerufen, zu helfen. Wer hat die Vermissten gesehen?

Die 18-Jährige Elisa-Marie B. aus Schleswig-Holstein und ihre Tochter werden vermisst. Der Säugling ist gerade einmal drei Wochen alt. Zuletzt wurden sie in einer Mutter-Kind-Einrichtung in Bordesholm gesehen, in der sie aktuell leben sollen. Das war am Sonntag, den 03. Februar. Seitdem fehlt jede Spur von Elisa-Marie und Tochter. 

Nachdem erste Suchmaßnahmen nicht zum Auffinden beigetragen haben, wendet sich die Polizeidirektion Neumünster nun an die Bevölkerung. Elisa-Marie B. wird wiefolgt beschrieben:

  • Etwa 1,75m groß
  • schlanke Figur
  • lange, schwarze Haare, vermutlich mit einem Kopftuch bedeckt

Wer hat die Frau und ihr Baby gesehen? Zuletzt gab es Hinweise darauf, die Mutter könnte sich im Großraum Lübeck und Bas Oldesloe aufhalten. Die Lübecker Polizei unterstützt die Suche. Zusätzlich wurde das Jugendamt eingeschaltet - es besteht das Risiko der Kindeswohlgefährdung. 

Wer die vermisste Mutter und ihren Säugling gesehen oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Münster unter der Telefonnummer: 04321 / 9450, der Polizei Lübeck unter der Telefonnummer 0451 / 1310 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Weiterlesen:

Kategorien: